Startseite » Photovoltaik, Sonstige » Suntace entwickelt dreistufigen Optimierungsansatz für solare Großprojekte

Suntace entwickelt dreistufigen Optimierungsansatz für solare Großprojekte





Hamburg, 06.03.2018. Das Hamburger Beratungsunternehmen Suntrace hat einen dreistufigen Optimierungsansatz für solare Großprojekte entwickelt. Mit dem innovativen Konzept sorgt das Unternehmen dafür, dass Investoren das ökonomische Potenzial ihrer Anlagen voll ausschöpfen können und der prognostizierte Jahresenergieertrag (p90-Wert) um bis zu zwei Prozent steigt. Für Investoren einer 50-Megawatt-Solarstromanlage erzielt das Unternehmen mit seinem Optimierungsansatz ein Plus der Eigenkapitalrendite von bis zu fünf Prozent.

Von der Risikoprüfung bis zum Beschaffungsprozess

Im ersten Schritt des Optimierungsprozesses identifiziert Suntrace bereits im Rahmen einer Due-Diligence-Prüfung das Projektpotenzial und analysiert Möglichkeiten, die Erträge zu erhöhen. Im zweiten Schritt werden Ertragsunsicherheiten mit der eigens entwickelten Messstation HelioScale reduziert und das Kraftwerksdesign nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten optimiert. HelioScale misst neben der solaren Einstrahlung zum Beispiel auch die Verschmutzungsrate, wodurch Suntrace die Instandhaltungskosten der Anlage genauer einschätzen kann.

Im dritten Schritt unterstützt das Beratungsunternehmen die Investoren aktiv bei der Projektentwicklung. Beispielsweise liegen in einer Ausschreibung des Generalunternehmervertrags (EPC-Vertrags) erhebliche Werthebel im Vergleich zu dem Kauf eines schlüsselfertigen Projektes.

Weniger Risiko bei steigender Rendite

„Mit unserem dreistufigen Optimierungsansatz gelingt es uns, die finanziellen Risiken für Banken und Investoren zu minimieren. Gleichzeitig sorgen wir dafür, dass die Investitionskosten sinken und somit die Rendite steigt“, erklärt Suntrace-Geschäftsführer Boris Westphal und ergänzt: „Bei einachsig nachgeführten Solarkraftwerken in der MENA-Region mit 50 Megawatt Leistung können wir die zu erwartende Rendite mit unserem Konzept in 20 Jahren um fast vier Millionen US-Dollar erhöhen.“

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1587320

Erstellt von an 6. Mrz 2018. geschrieben in Photovoltaik, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia