Startseite » Allgemein, Sonstige » Stuttgarter Lapp Gruppe zeigt Innovationen für den Bereich erneuerbare Energien auf der Hannover Messe

Stuttgarter Lapp Gruppe zeigt Innovationen für den Bereich erneuerbare Energien auf der Hannover Messe





Stuttgart, den 18. Februar 2011 – Die Stuttgarter Lapp Gruppe zeigt auf der Hannover Messe 2011 neue und bewährte Lösungen für den Sektor der erneuerbaren Energien, darunter Produktneuheiten in den Bereichen e-Mobility, Wind- und Solarenergie. Am Hauptstand in Halle 11/C03, sowie am Partnerstand in der e-Mobility Halle 25, können sich Besucher davon überzeugen, dass sich der Spezialist für Kabel, Leitungen, Kabelzubehör und -systeme zu einem der führenden Anbieter kompletter Systemlösungen für den Sektor der erneuerbaren Energien entwickelt hat. Mit über 40.000 Artikeln bietet das Unternehmen ein umfangreiches Produktportfolio, darunter auch Komponenten, die je nach Anwendungsbereich UV-beständig sowie besonders witterungs- und temperaturresistent sind. Das Unternehmen ergänzt sein Portfolio ständig mit neuen Lösungen, die speziell auf die Bedürfnisse in Einsatzgebieten wie der e-Mobility, der Solar- und Windenergie sowie im Bereich Biogas zugeschnitten sind.

Industriesteckverbinder für Windkraftanlagen

Eies der Produkthighlights am Hautstand 11/C03 ist eine Entwicklung im Bereich der EPIC® Industriesteckverbinder. Es handelt sich um ein absolut kratz, stoß- und korrosionsbeständiges Rechtecksteckergehäuse – ideal für den Einsatz in rauen Anwendungen zum Beispiel für Offshore-Windkraftanlagen. In Verbindung mit der SKINTOP® Brush Kabelverschraubung ist der Steckverbinder absolut EMV-geschützt und bietet zahlreiche Vorteile in Bereichen wie der Abdichtung, der Zugentlastung und für eine schnelle Montage.

LAPP CHARGE® Ladesystem für e-Mobility

Ein weiterer Schwerpunkt auf der Hannover Messe ist das Thema e-Mobility. Auf dem Lapp Stand in Halle 11 und in der e-Mobility-Halle 25 zeigt die Lapp Gruppe in Kooperation mit der Firma Bals Elektrotechnik GmbH aus Nordrhein-Westfalen erstmals das Ladesystem LAPP CHARGE®, das mit seiner ergonomischen Gestaltung und zahlreichen Sicherheitsfeatures punktet. In Design und Farbgebung kann es an die Bedürfnisse der Kunden angepasst werden. LAPP CHARGE® entspricht dem VDE-Standard, an dem auch namhafte Automobilhersteller mitgewirkt haben.

Das e-Mobility-Portfolio von Lapp umfasst auch spezielle und patentierte Hochvoltverkabelungen für die neue Fahrzeuggeneration. Diese Hochvolt-Leitungen werden im Fahrzeuginneren eingesetzt und können kundenspezifisch konfektioniert in verschieden Anschluss­techniken hergestellt werden. Bereits heute verwendet der Automobilzulieferer Continental für die Serienproduktion der Hybridspeicher des neuen Mercedes-Benz S 400 BlueHYBRID spezielle Systemverbindungen von Lapp. Diese Kabel und Stecksysteme werden im inneren der Lithium-Ionen-Batterien eingesetzt. Zudem ist Lapp im Austausch mit namhaften Unternehmen, die zurzeit neue Batteriesysteme entwickeln, um elektrischer Energie besser speichern zu können.

Komponenten für den Solarenergie-Markt

Im Bereich der Photovoltaik bietet Lapp Kabel ein komplettes Portfolio zur Verkabelung von Solaranlagen mit speziell für die Anforderungen dieser Branche entwickelten Komponenten. Zu sehen ist auf der Hannover Messe am Messestand in Halle 11/C03 unter anderem der Mitte 2010 im Markt eingeführte Solarstecker EPIC® SOLAR 4 Thin, der hilft, Energieverluste innerhalb von Fotovoltaikanlagen zu minimieren. Der vom TÜV Rheinland zertifizierte Solarstecker (EN 50521) ist im Gegensatz zu herkömmlichen Steckern nicht gecrimpt, sondern geschweißt und hilft mit einem Übergangswiderstand von weniger als 0,2 mOhm, die Effizienz von Anlagen zu optimieren. Durch den geringen Widerstand wird das Material kaum erwärmt, was die Alterung des Steckers deutlich reduziert. Gegenüber herkömmlichen Steckern, die oft schon nach rund 10 Jahren ausgetauscht werden müssen, hat der EPIC® SOLAR 4 Thin eine Lebenserwartung von gut 25 Jahren, genau wie die meisten PV-Module. Der Temperaturbereich für den Einsatz des Steckers liegt zwischen -40 und + 105°C. Dazu kommen extrem hohe Zugentlastungswerte. Mit nur 12mm ist der Stecker besonders flach und ermöglicht so eine effiziente Verpackung und Transport. Die große Bandbreite an Leiterquerschnitten von 1,5 mm² bis 6 mm² ist ein weiterer Vorteil für den Anwender.

Bildmaterial sowie weitere aktuelle Meldungen stehen unter http://www.gcpr.de/1-1/Lappkabel_hannovermesse_180211.html sowie unter www.lappkabel.de – Aktuelles / Presse zur Verfügung

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=351124

Erstellt von an 18. Feb 2011. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de