Startseite » Stromtarife » STROMDAO wird Gründungsmitglied der OpenEMS Foundation

STROMDAO wird Gründungsmitglied der OpenEMS Foundation





(Mauer/Deggendorf 15.11.2018) Nichts geringeres als ein Betriebssystem für die Energiewende will die OpenEMS Foundation schaffen. Ziel ist es, die einzelnen Komponenten des Energiesystems ohne Barrieren, vernetzt miteinander interagieren können. Wird dies sichergestellt, dann können au ganz neue Anwendungen entstehen. Als Gründungsmitglied bringt die STROMDAO nicht nur ihre Expertise beim Einsatz von Blockchain Technologie in der Energiewirtschaft, sondern vor allem einen in den letzten 2 Jahren entwickelten Open-Source-Software Stack ein. „Der dezentrale Leistungsmarkt, wie wir ihn in unseren Stromtarifen umgesetzt haben, wird erst dann bestehende Stromprodukte mit Kilo-Watt-Stundenpreisen nachhaltig verdrängen, wenn die hierfür notwendigen Schnittstellen nicht nur von uns bedient werden“, meint Geschäftsführer Thorsten Zoerner und ergänzt „Beim Austausch in der OpenEMS Foundation sehen wir eine Chance die Energiewende auch im Zeitalter der Digitalisierung zum Exportschlager zu machen“. Die STROMDAO konnte eine deutliche Steigerung der internationalen Nachfrage nach Stromprodukten „Designed in Germany“ nach der Einführung ihrer „Corrently Tarife“ registrieren.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1670076

Erstellt von an 14. Nov 2018. geschrieben in Stromtarife. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia