Startseite » Allgemein, Sonstige » Stephan Rupprecht leitet den Gesamtvertrieb von RedTherm – Chance und Herausforderung zugleich

Stephan Rupprecht leitet den Gesamtvertrieb von RedTherm – Chance und Herausforderung zugleich





In den letzten Jahren vor seiner Tätigkeit in Uedem, hat der 53-Jährige das Beratungszentrum für Energie in Nürnberg aufgebaut und zu einem der Marktführer im Bereich erneuerbare Energien in der Region ausgebaut. „Unsere Energie muss mittelfristig sauberer und nachhaltiger werden“, fordert der Vertriebsfachmann. „Die EU-Energie- und Umweltminister haben sich kürzlich darauf verständigt, die Energie aus Wind, Sonne, Erdwärme und Biomasse bis zum Jahr 2030 auf 27 Prozent auszubauen. Wir sind da schon einen Schritt weiter.“

Mit dem nachhaltigen Energiekonzept bietet RedTherm schon heute die einmalige Möglichkeit, sich von Stromanbietern unabhängig zu machen. „Das ist Chance und Herausforderung zugleich“, so Stephan Rupprecht weiter. „Unser maßgeschneidertes Konzept bietet auf dem Weg zur energetischen Unabhängigkeit alles aus einer Hand. Auch nach Verkauf und Einbau stehen wir unseren Kunden auf dem Weg in die Autarkie partnerschaftlich mit Rat und Tat zur Seite. Nur so lässt sich die persönliche Energiewende schnell und problemlos umsetzen.“

Seit Ausbildung und Studium ist Stephan Rupprecht vom Energiemarkt und dessen facettenreichen Innovationen fasziniert. „Dieses weitgefächerte Arbeitsfeld ist so interessant und macht mir viel Freude. Das setzt auch bei mir Energien frei. Der Schutz der Umwelt sowie die Schonung natürlicher Ressourcen stehen dabei im Mittelpunkt meines persönlichen Handelns. Das ist es, was mich antreibt. Da sind die Tätigkeit für RedTherm und die Vertriebsverantwortung für diese innovativen Produkte genau der richtige Ansatz für eine bessere Zukunft.“

Bei aller Umweltfreundlichkeit sollte der Verbraucher aber nicht das hohe Einsparpotenzial aus den Augen verlieren. „Sämtliche RedTherm-Produkte rund ums moderne Energiemanagement sind ein überaus lohnenswertes Investment in die Zukunft, das langfristig eine ebenso stabile wie hohe Rendite verspricht. So findet die Amortisation je nach Produkt nach unter zehn Jahren statt“, rechnet Stephan Rupprecht vor. „Dann beginnt das Energiewirtschaften in die eigene Tasche. Und gleichzeitig macht man sich unabhängig von den Energiekonzernen mit ihren ständigen Strompreiserhöhungen. Noch nie waren der Energiepreis so hoch und die Wechselmöglichkeiten so einfach.“

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1573993

Erstellt von an 26. Jan 2018. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia