Startseite » Allgemein, Photovoltaik, Sonstige » Solarstrom-Einspeisung ab sofort für alle deutschen Verteilnetzbetreiber nachvollziehbar

Solarstrom-Einspeisung ab sofort für alle deutschen Verteilnetzbetreiber nachvollziehbar





Angesichts des Zubaus von Photovoltaikanlagen auf deutschen Dächern, hat die Bundesnetzagentur ein Positionspapier veröffentlicht, in dem sie mehr Transparenz bei den Solarstromeinspeisewerten einfordert. Diese ist nicht nur zwingend notwendig, um den Solarstrom korrekt zu vergüten, sondern auch, um die Übertragungsnetze im Land stabil zu halten. Bis zum 01.04.2011 müssen Verteilnetzbetreiber dafür sorgen, dass die Einspeisung von Sonnenstrom besser dokumentiert wird.

Enercast ermittelt diese Einspeisewerte viertelstündlich genau. Anhand einer interaktiven Grafik haben Verteilnetzbetreiber ab sofort einen exakten Überblick, wieviel Solarstrom jede Viertelstunde durch ihre Netze strömt.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=346829

Erstellt von an 11. Feb 2011. geschrieben in Allgemein, Photovoltaik, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de