Startseite » Allgemein » SKS Energietechnik entwickelt innovatives Energiekonzept mit dem bis zu 60% der Energiekosten für Heizung und Warmwasseraufbereitung gespart werden können

SKS Energietechnik entwickelt innovatives Energiekonzept mit dem bis zu 60% der Energiekosten für Heizung und Warmwasseraufbereitung gespart werden können





So sicher, wie Energie aus endlichen Ressourcen in Zukunft teurer wird, so sicher wird die Nachfrage nach ganzheitlichen Energiekonzepten, die vorhandene Synergien nutzen, erheblich steigen. Die SKS Energietechnik GmbH hat nun ein innovatives Energiekonzept entwickelt, mit dem Haushalte durch ein effizientes Energiesystem bis zu 60% der Energiekosten für Heizung und Warmwasseraufbereitung sparen können. Um nur so wenig Energie beim Energieversorger wie nötig beziehen zu müssen, kombiniert SKS Energietechnik eine Luft-/Wasser-Wärmepumpe mit einer Photovoltaikanlage, damit in Alt- und Neubauten jederzeit möglichst viel kostenlose erneuerbare Energie wie möglich eingesetzt werden kann.

Das Energiekonzept ist dabei verblüffend einfach: Die Luft-/Wasser-Wärmepumpe kann mit dem selbst produziertem Strom der Photovoltaikanlage betrieben werden. Aus 1 kW Strom werden bis zu 3,5 kW Wärme. Der nicht durch die Wärmepumpe oder im Haushalt selbst verbrauche Solarstrom wird gegen eine feste staatliche Vergütung ins öffentliche Netz eingespeist. Durch die Luft-/Wasser-Wärmepumpe erreicht der Photovoltaik-Anlagenbetreiber eine höhere Eigenverbrauchsquote. Solarstrom und Wärmepumpe ergänzen sich somit in idealer Weise. Durch diesen innovativen Lösungsansatz werden vorhandene Synergien genutzt und dadurch die Gesamtenergieeffizienz erheblich gesteigert.

Beachtet man die zu erwartenden Energiepreissteigerungen, die durch dieses innovative Energiekonzept umgangen werden können, sieht Edwin Schneider, Geschäftsführer bei der SKS Energietechnik GmbH, enorme Vorteile: „Der Einbau einer Luft-/Wasser-Wärmepumpe sowie die Installation einer Photovoltaikanlage sind für sich allein schon sinnvoll. Der Photovoltaik-Anlagenbetreiber verbraucht durch die Wärmepumpe einen Teil des durch die Photovoltaikanlage erzeugten Solarstroms selbst. Mit unserem Energiekonzept kann ein Haushalt seine Heizkosten um bis zu 60% senken. Durch eine intelligente Steuerung und das aufeinander abgestimmte Regelungskonzept fallen nur noch geringe Stromkosten für die Warmwasserbereitung an. Mit solchen Energiekonzepten werden darüber hinaus die Stromnetze entlastet, weil die herkömmlichen Verbrauchsspitzen zur Mittags- und Abendzeit wegfallen. Dies erleichtert den allgemeinen Ausbau regenerativer Energien. Wir sind daher sehr davon überzeugt, dass es ein sehr großes, bisher ungenutztes Marktpotential für Wärmepumpen in Kombination mit Photovoltaikanlagen gibt und damit hervorragende Absatzchancen für uns bestehen“.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=743878

Erstellt von an 17. Okt 2012. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia