Startseite » Allgemein » Siemens erhält 220 Millionen US-Dollar-Auftrag für Kraftwerk in Brasilien

Siemens erhält 220 Millionen US-Dollar-Auftrag für Kraftwerk in Brasilien





Siemens wird das Power Island für das Gas- und Dampfturbinen(GuD)-Kraftwerk UTE Mauá 3 in Manaus, Brasilien, liefern. Das Power Island beinhaltet unter anderem zwei Hochleistungs-Gasturbinen, eine Dampfturbine, drei Generatoren und das Leittechniksystem. Der Auftragswert beträgt rund 220 Millionen US-Dollar. Die Anlage wird für Amazonas Distribuidora de Energia S.A., eine Tochtergesellschaft des staatlichen brasilianischen Energieversorgungsunternehmens Eletrobrás, gebaut. Das mit Erdgas befeuerte Kraftwerk mit einer installierten Leistung von rund 580 Megawatt wird zur Deckung des steigenden Energiebedarfs der Region beitragen. Manaus, die Hauptstadt des Bundesstaats Amazonas, gehört zu den zehn größten Städten Brasiliens.

In der ersten Phase wird das Gasturbinenkraftwerk errichtet, es soll 2014 ans Netz gehen. In der zweiten Phase wird die Anlage zu einem GuD-Kraftwerk erweitert. „Brasilien ist ein bedeutender Markt für Siemens. Wir sind stolz, dass wir für dieses wichtige Kraftwerksprojekt ausgewählt wurden, das dringend zur Elektrifizierung der Metropole Manaus benötigt wird. Das Kraftwerk UTE Mauá 3 wird zu einer zuverlässigen und umweltfreundlichen Stromversorgung der Region beitragen. Das ist umso bedeutender, da Manaus einer der Austragungsorte der Fußballweltmeisterschaft 2014 sein wird“, sagte Michael Süß, Mitglied des Vorstandes der Siemens AG und CEO des Sektors Energy.

Siemens übernimmt die technische Beratung des Bauunternehmens Construtora Andrade Gutierrez S.A., das die Anlage errichtet. Die Turbinen und Generatoren werden im Siemens-Werk in Charlotte, North Carolina, USA hergestellt. Darüber hinaus zeichnet Siemens verantwortlich für die Inbetriebsetzung des Kraftwerks.

Hocheffiziente GuD-Kraftwerke sind Teil des Siemens-Umweltportfolios, mit dem das Unternehmen im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von rund 30 Milliarden Euro erzielte. Das macht Siemens zu einem der weltweit größten Anbieter von umweltfreundlicher Technologie. Kunden haben mit entsprechenden Produkten und Lösungen des Unternehmens im selben Zeitraum fast 320 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2) eingespart, das ist so viel wie Berlin, Delhi, Hongkong, Istanbul, London, New York, Singapur und Tokio in Summe an CO2 jährlich ausstoßen.

Der Siemens-Sektor Energy ist der weltweit führende Anbieter des kompletten Spektrums an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für die Stromerzeugung mit thermischen Kraftwerken und aus erneuerbaren Energiequellen sowie für die Stromübertragung in Netzen und für die Gewinnung, die Verarbeitung und den Transport von Öl und Gas. Im Geschäftsjahr 2011 (30. September) erwirtschaftete der Sektor Energy einen Umsatz von 24,9 Mrd. EUR und erhielt Aufträge in einem Umfang von rund 31,8 Mrd. EUR. Das Ergebnis betrug 3,9 Mrd. EUR. Im Sektor Energy arbeiteten zum 1. Oktober 2011 über 82.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter: www.siemens.de/energy .

Siemens AG
Corporate Communications and Government Affairs
Wittelsbacherplatz 2, 80333 München
Deutschland
Informationsnummer: EFP2012010.005d wp

Media Relations: Christian Stuart Wilson
Telefon: +49 9131 18-4974
E-Mail: christian_stuart.wilson@siemens.com
Siemens AG
Energy Sector – Fossil Power Generation Division
Freyeslebenstr. 1, 91058 Erlangen

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=745180

Erstellt von an 18. Okt 2012. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia