Startseite » Allgemein, Sonstige » Sichere Stromverteilung im Fußballtempel

Sichere Stromverteilung im Fußballtempel





In dem von der Stadt Dresden ausgeschriebenen Ersatzneubau des Rudolf-Harbig-Stadions wurden für die Stromverteilung Mittelspannungsschaltanlagen von Ormazabal eingebaut. Nach Entwürfen des Rostocker Architekten Martin Beyer und dem Slogan „Bauen für Emotionen“ entstand eine moderne Arena für die Fans.

Das neue DDV-Stadion ist Sportstätte für Spitzen-, Schul- und Breitensport sowie Veranstaltungsort und wird zudem der SG Dynamo Dresden e. V. als Spiel- und Heimstätte zur Verfügung gestellt. Es bietet nun Platz für insgesamt 32.400 Zuschauer. Die Kosten des Stadionprojektes beliefen sich auf circa 43 Mio. Euro. Der Bau wurde um 27 Meter versetzt, die einzelnen Tribünen sukzessive rückgebaut und durch neue ersetzt. Vorhandene MS-Schaltanlagen wurden komplett gegen eine moderne Schaltanlage von Ormazabal getauscht. Die SF6-isolierte Schaltanlage vom Typ gae630 erfüllt die Anforderung einer sicheren Stromverteilung mit kleiner Abmessung.

Der repräsentative Bau ist das fünfte komplett umgebaute Fußballstadion der neuen Bundesländer. Er war 2011 Spielstätte für die Frauen-Weltmeisterschaft in Deutschland und 2010 einer der Austragungsorte der U-20-WM der Frauen.

Mit einem ausverkauften Spiel gegen Schalke 04 wurde das Stadion nach 22 Monaten Bauzeit offiziell wiedereröffnet. 184 Strahler ließen den Fußball-Tempel in den Vereinsfarben schwarz und gelb erstrahlen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1466753

Erstellt von an 13. Mrz 2017. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de