Startseite » Allgemein » Sichere H2-Betankung von Elektrofahrzeugen mit Brennstoffzelle

Sichere H2-Betankung von Elektrofahrzeugen mit Brennstoffzelle





Nachhaltige Energien sowie der Schutz der Umwelt im Hinblick auf den steigenden CO2-Ausstoß gewinnen immer mehr an Bedeutung. Aufgrund nach wie vor hohen Schadstoffmengen und steigenden Zulassungszahlen an Kraftfahrzeugen weltweit sind Antriebe mit fossilen Kraftstoffen nicht zukunftsweisend.

Die Zukunft gehört den Elektroautos. Jedoch besteht hier noch das Problem der geringen Reichweite. Außerdem ist der alternative Antrieb nicht für LKWs und Busse geeignet. Deshalb setzen immer mehr Automobilhersteller auf Fahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb, die mit Wasserstoff betrieben werden.

Elektrofahrzeuge mit Brennstoffzelle werden mit einem Elektromotor angetrieben. Den dafür benötigten Strom produziert das Auto selbst mit Wasserstoff. In der Brennstoffzelle reagiert der Wasserstoff mit Sauerstoff und erzeugt somit Strom für den Elektromotor. Und am Ende tropft nur Wasser aus dem Auspuff, anstatt umweltschädlicher Abgase.

Auch WEH setzt auf Kraftstoffe der Zukunft und bietet daher ein komplettes Produktprogramm an Betankungskomponenten für Brennstoffzellenfahrzeuge an – angefangen von Füllkupplungen, Abreißsicherungen und Filtern für H2 Tankstellen bis hin zu Tanknippeln und Rückschlagventilen für Wasserstofffahrzeuge mit Brennstoffzelle.

H2 Betankungskomponenten von WEH garantieren Zuverlässigkeit sowie Effizienz und zeichnen sich durch höchste Sicherheit und herausragende Funktionalität aus. Die Bedienung ist nahezu identisch zur Benzinzapfpistole. Einfach die Tankkupplung aus der Zapfsäule nehmen, auf den Tanknippel im Fahrzeug aufsetzen, den Betätigungshebel zurückziehen und schon wird das Fahrzeug mit Wasserstoff betankt.

Rein batterieelektrische Fahrzeuge haben nach wie vor den großen Nachteil der langen Ausfallzeiten während des Ladevorgangs von bis zu 10 Stunden. Sollte das aufladen über Nacht mal vergessen werden, steht das Fahrzeug. Ein Brennstoffzellenfahrzeug ist jedoch schon nach drei bis vier Minuten wieder voll aufgetankt.

Brennstoffzellenfahrzeuge dürften daher auf lange Sicht unschlagbar sein. Nicht nur die schnelle Betankung ist ein großer Pluspunkt. Im Vergleich erzielen diese eine deutlich größere Reichweite von bis zu 500 Kilometern. Darüber hinaus ist der alternative Antrieb mit Wasserstoff für Busse und LKWs geeignet, auch hierfür bietet WEH bereits ein komplettes Produktprogramm an Betankungskomponenten an.

WEH erkannte früh die Zukunft alternativer Kraftstoffe und ist heute Weltmarktführer für alternative Betankungskomponenten.

Bereits 1986 wurde das Produktprogramm um alternative Betankungskomponenten für Erdgas und Wasserstoff erweitert und die WEH GmbH Gas Technology gegründet.

WEH ist nach ISO 9001 und der Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU Anhang III, Modul H zertifiziert, beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter und ist in über 50 Ländern international aktiv.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1769748

Erstellt von an 12. Nov 2019. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia