Startseite » Umwelttechnologien » SAVE Wildlife Conservation Fund – Neu gegründete Stiftung mit großen Vorhaben für den Natur- und Artenschutz

SAVE Wildlife Conservation Fund – Neu gegründete Stiftung mit großen Vorhaben für den Natur- und Artenschutz





Nach über einem halben Jahr intensiver Planung
setzt der Geschäftsführer der GOTEC Group, Lars Gorschlüter, sein
Anliegen in die Tat um und gründete jetzt die Natur- und Artenschutz
Stiftung SAVE Wildlife Conservation Fund.

„Es ist höchste Zeit etwas zu tun! Mit der Ausbeutung und
Zerstörung unserer Natur nehmen wir nicht nur den Wildtieren sondern
auch uns selbst die Lebensgrundlage“, so der Gründer und Vorsitzende
der Stiftung. Ziel der Stiftungsarbeit sei es vor allem, durch
Wildtier-Forschung, Bildung und Verbraucheraufklärung, Menschen einen
Lebensweg im Einklang mit der Natur aufzuzeigen. Als Unternehmer mit
ausgeprägtem gesellschaftlichen Verantwortungsbewusstsein gehört es
zum Selbstverständnis von Gorschlüter, Engagement zu zeigen. In
diesem Sinne fordert die gemeinnützige Stiftung Unternehmen zu mehr
Transparenz und Kooperation in allen Belangen des Naturschutzes auf.

Mit zahlreichen bestehenden Vernetzungen und Kontakten sucht SAVE
aktiv den Austausch und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit
anderen Organisationen. Langfristig soll ein gut ausgebautes Netzwerk
für effiziente und nachhaltige Naturschutzarbeit entstehen.

SAVE setzt richtungweisende Zeichen im globalen Naturschutz mit
der finanziellen und personellen Unterstützung erster Projekte.
Initiiert und gefördert werden bereits Maßnahmen zum Schutz bedrohter
Tiere in Afrika sowie zur Konfliktbewältigung im Zusammenleben von
Raubtieren und afrikanischen Farmern. In Kooperation mit den
Meeresschutz-Organisationen Projekt Walschutzaktionen (ProWal) und
Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) betreibt das Team von SAVE
strategische Aufklärungsarbeit und Kampagnen gegen die brutalen Wal-
und Delfinjagden in Japan und auf den europäischen Faröer-Inseln.

Für SAVE-Gründer Lars Gorschlüter geht es nicht nur um
theoretischen Naturschutz, er will mit SAVE auch aktiv eingreifen
nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“.

Pressekontakt:
Lars Gorschlüter – Wülfrath, Germany
L.Gorschlueter@save-wildlife.com
Tel: +49/2058 78820
www.save-wildlife.com

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=323012

Erstellt von an 4. Jan 2011. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia