Startseite » Allgemein, Sonstige » Rusol: PV Indach-Lösung für höchsteästhetische Ansprüche

Rusol: PV Indach-Lösung für höchsteästhetische Ansprüche





Weikersheim, 19. Januar 2011 – Der europaweit tätige PV-Distributor Rusol präsentiert eine vollintegrierte Indach-Lösung, die das innovative Montagesystem Kappa von Mounting Systems, einem weltweit führenden Gestellproduzenten für Solaranwendungen, mit exklusiven Modulen aus dem Hause Kioto kombiniert. Rusol bündelt damit die technische Kompetenz von Mounting Systems und Kioto zu einem innovativen Angebot. Optisch wartet das in die Dachoberfläche integrierte Modulsystem mit einem architektonisch anspruchsvollen Design auf und erfüllt selbst höchste ästhetische Ansprüche. Auf einer vollständig homogenen Fläche liefert das System hohe Erträge und ist gleichzeitig innovatives Gestaltungselement.
Die rahmenlosen schwarzen PV-Module von Kioto lassen sich mit dem Kappa Montagesystem leicht in nahezu alle Eindeckungen integrieren. Das System wird auf die vorhandene Lattung montiert und tritt an die Stelle der Dacheindeckung, hierbei fügt sich das Kappa System niveaugleich in die Dachhaut ein – eine ästhetisch sehr ansprechende Lösung. Vorkonfektionierung und Vormontage der Komponenten sowie das patentierte Klick-System der Auflageschienen ermöglichen eine schnelle Montage des Modulfelds. Es kann die Gesamt- oder auch nur Teilflächen des Daches einnehmen, wobei auch die Integration von Dachfenstern möglich ist. Die hochwertigen schwarzen Spezialprofile garantieren eine optimale Hinterlüftung und führen das Regenwasser ab. Sie verfügen darüber hinaus über hohe Korrosionsbeständigkeit und sind recyclebar.

Die hocheffizienten monokristallinen Solarmodule von Kioto auf der Basis von 6-inch Wafern werden mit modernstem Equipment ausschließlich in Österreich produziert. Für die Module (54 Zellen à 156×156 mm) kommen ausschließlich Qualitätssolarzellen mit sehr engen Leistungstoleranzen (3% / 0%) zum Einsatz, auf die der Hersteller eine Produktgarantie von 12 Jahren gewährt. Die Module sind TÜV Schutzklasse II, IP65, IEC61215 zertifiziert und haben auch im erweiterten mechanischen Belastungstest ihre doppelte Druckbelastbarkeit bis zu 5400 Pa bewiesen, was ihren Einsatz auch in schneereichen Gebieten ermöglicht. Trotz dieser hervorragenden Stabilität wiegen die Module nur 15,5 kg bei einer Abmessung von 1500 x 985 mm, sind also leicht zu handhaben. Dank ihrer optimalen elektrischen Verschaltung weisen sie eine geringe Leistungseinbuße im Verschattungsfall auf. Ein eigens entwickeltes Verfahren für den Folienbeschnitt verhindert den Eintritt von Kriechwasser und Feuchtigkeit an den Kanten.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=331713

Erstellt von an 19. Jan 2011. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia