Startseite » Allgemein » Projekte, Initiativen und Persönlichkeiten für Einsatz um Erneuerbare Energien geehrt

Projekte, Initiativen und Persönlichkeiten für Einsatz um Erneuerbare Energien geehrt





Speyer/Bonn, 29. September 2010 – Die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien EUROSOLAR e.V. verleiht am Samstag, 9. Oktober, um 11 Uhr im Historischen Ratssaal des Alten Rathauses der Stadt Speyer den Deutschen Solarpreis 2010. Die Laudatio hält Ronald Feisel, Redaktionsleiter „Stichtag/ZeitZeichen“ des Westdeutschen Rundfunks. Die Umweltministerin des Landes Rheinland-Pfalz, Margit Conrad, wird zusammen mit dem Präsidenten von EUROSOLAR, Dr. Hermann Scheer, die Preise vergeben.

EUROSOLAR-Präsident Dr. Hermann Scheer, Träger des Alternativen Nobelpreises, erklärt zur Verleihung des Deutschen Solarpreises: „Diejenigen, die jetzt ausgezeichnet werden, sind die Pioniere des Zeitalters der Erneuerbaren Energien. Sie sind auf der Höhe der Zeit und denen voraus, die immer noch die veraltete fossile und atomare Energieproduktion verteidigen. Kohle und Atom sind keine ?Brückentechnologien?, wie vielfach behauptet wird. Die Preisträger sind längst am Ufer angekommen und haben – alle auf ihre Weise – die Energieversorgung selbst in die Hände genommen. Sie beweisen, dass es möglich ist, das Ziel der Stromversorgung zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien schneller zu verwirklichen als die meisten noch denken.“

Der Deutsche Solarpreis 2010 wird in verschiedenen Kategorien vergeben. Die Preisträger sind:

Städte/Gemeinden, Landkreise und Stadtwerke
– Verbandsgemeinde Schweich
– HEAG Südhessische Energie AG (HSE), Darmstadt

Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe/ Unternehmen
– Kirchner Solar Group GmbH, Alheim
– Handelshaus Runkel, Weiterstadt

Lokale oder regionale Vereine/Gemeinschaften
– Betriebsrat der Volkswagen AG, Werk Emden

Solares Bauen und Stadtentwicklung
– Erbbauverein Köln eG

Medien
– Bernward Janzing, freier Journalist, Freiburg

Bildung und Ausbildung
– Prof. Dr. Elmar Altvater, Berlin

Sonderpreis für persönliches Engagement
– Dr. Joachim Nitsch, Stuttgart
– Wolfgang Schlagwein, Bad Neuenahr-Ahrweiler

Außerdem werden Eigentümer oder Betreiber von Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien wie privater Plusenergiehäuser, Schulen und andere Bildungseinrichtungen mit Plaketten ausgezeichnet. Diese Preisträger werden auf den Internetseiten von EUROSOLAR präsentiert.
Der Deutsche Solarpreis wird von EUROSOLAR seit 1994 jährlich an Kommunen, Unternehmen, lokale Vereine oder Gemeinschaften sowie an Einzelpersonen vergeben, die sich um die Nutzung und Anwendung Erneuerbarer Energien besonders verdient gemacht haben. Es werden herausragende innovative Projekte, Initiativen und Engagements ausgezeichnet.

Die Würdigungen der Preisträger stehen ab 8. Oktober 2010 online unter: www.eurosolar.de/de

Kontakt:
EUROSOLAR e.V.,
Irm Pontenagel, Geschäftsführerin, Tel.: 0228 / 362375
Philipp Hawlitzky, Ansprechpartner Solarpreise, Tel.: 0228 / 362373

EUROSOLAR e.V.
Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien
Kaiser-Friedrich-Straße 11
53113 Bonn
Tel. 0228 – 362373 und -362375
Fax 0228 – 361279 und -361213
info@eurosolar.org
www.eurosolar.org

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=266260

Erstellt von an 29. Sep 2010. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia