Startseite » Umwelttechnologien » Presseeinladung: Insektensterben: Von der sauberen Windschutzscheibe bis zum Aktionsprogramm Insektenschutz

Presseeinladung: Insektensterben: Von der sauberen Windschutzscheibe bis zum Aktionsprogramm Insektenschutz





Unter dem Schlagwort „Insektensterben“ ist der
Verlust an Biodiversität in Deutschland in den vergangenen Monaten
immer wieder im Gespräch. Eine Autofahrt im Sommer verdeutlicht worum
es geht: Musste früher die Windschutzscheibe regelmäßig von Insekten
befreit werden, so ist dies heute nur noch selten erforderlich.
Wissenschaftliche Studien belegen einen Rückgang der Insektenmengen
um bis zu 75%.

Die 3. Hessische Landesnaturschutztagung wird das Thema unter dem
Titel „Insektensterben! Und jetzt? – Wissenschaftlicher Sachstand und
Wege aus der Biodiversitätskrise im Offenland“ aufgreifen:

Ort: Kongresshalle, Berliner Platz 2, 35390 Gießen
Termin: 24. Oktober 2018, 09:30 – 17:00 Uhr

Zu dieser Veranstaltung, die von der hessischen Umweltministerin
Priska Hinz eröffnet wird, möchten wir Sie recht herzlich einladen.
Auf dem Programm der Tagung, zu der sich über 400
WissenschaftlerInnen, amtliche und ehrenamtliche NaturschützerInnen
angemeldet haben, stehen verschiedene wissenschaftliche Studien und
Naturschutz-Projekte zum Themenfeld Gefährdung der Biologischen
Vielfalt von Insekten im Offenland. Darüber hinaus sollen mögliche
Konzepte für eine dauerhafte Zukunft von Biodiversität im Offenland
diskutiert werden. Begleitet wird die Veranstaltung von einem
umfangreichen Rahmenprogramm. Im Foyer der Kongresshalle werden über
20 hessische Projekte mit Postern und Informationsmaterial
präsentiert. Zusätzlich werden übergroße Insektenmodelle gezeigt und
historische Detailfotografien u.a. von Insekten des Naturfotografen
Heinrich Fischer ausgestellt.

Die Landesnaturschutztagung wurde bereits in den letzten zwei
Jahren erfolgreich durchgeführt und soll langfristig die landesweite
Zusammenarbeit zwischen wissenschaftlichen Institutionen,
ehrenamtlichem Naturschutz und den hessischen Landesbehörden
intensivieren. Denn erfolgreicher Naturschutz gelingt nur gemeinsam!

Informationen zur Veranstaltung/Programm:
https://www.hlnug.de/?id=11448

Pressekontakt:
Pressesprecher Helmut Weinberger
Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie
Rheingaustraße 186
D-65203 Wiesbaden
0611 – 6939 571
helmut.weinberger@hlnug.hessen.de

Original-Content von: Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1661652

Erstellt von an 18. Okt 2018. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia