Startseite » Allgemein » Preisgekrönte coolcept-Topologie erweitert

Preisgekrönte coolcept-Topologie erweitert





Mit neuen Lösungen für mehr
Energieeffizienz und optimales Energiemanagement bereichert Steca die
Intersolar vom 19.-21. Juni in München. Der führende Memminger
Hersteller ist in Halle B.4 (Stand-Nummer: 111) erneut mit einer
großen Palette an Innovationen in allen drei Produktbereichen
vertreten.

PV Netzeinspeisung

Eine Weiterentwicklung der preisgekrönten coolcept-Baureihe stellt
die Outdoor-Variante coolcept-x dar. Basierend auf demselben
Schaltprinzip erzielen die Wechselrichter höchste am Markt
erhältliche Wirkungsgrade. Neu ist das widerstandsfähige
Designgehäuse aus Edelstahl mit IP65-Schutz gegen Schmutz und Wasser.
Einen Überblick über den Leistungsstand der eigenen
Photovoltaikanlage liefert ein neues Internetportal, das Steca auf
der Intersolar erstmals vorstellt. Der Anlagenbetreiber erhält alle
Daten des Systems und über den Ertrag – übersichtlich aufgeschlüsselt
und dargestellt in Charts.

Ganz im Zeichen des gesetzlich geforderten Einspeisemanagements
steht der StecaGrid SEM, der bereits erfolgreich am Markt eingeführt
wurde. Zur Intersolar präsentiert Steca eine Weiterentwicklung, die
Eigenverbrauchsmessungen über einen Energiezähler ermöglicht.

PV für autarke Systeme

Eine weitere Generation des Solarladereglers Tarom steht hier im
Mittelpunkt. Der Steca Tarom 4545 setzt neue Maßstäbe in dieser
Leistungsklasse. Die ideale Lösung für den Einsatz in
Telekommunikationsanlagen oder in Photovoltaik-Hybrid-Systemen
punktet mit zahlreichen Funktionen und einer hohen
Anpassungsfähigkeit an die speziellen Gegebenheiten eines Systems.
Eine weitere Innovation liefert Steca auf der Intersolar für den
Bereich großer Maximum Power Point Laderegler. Der Steca Tarom MPPT
6000 präsentiert sich dank eines herausragenden Wirkungsgrades in
Verbindung mit einmaligen Schutzfunktionen als idealer universeller
Spitzenladeregler.

Solarthermie

Hier setzen die solarthermischen Regler, der TR A502 TT und TR
A501 T sowie der TR A503 TTR, Akzente. Sie überzeugen mit ihrer
Leistungskraft und Effizienz, ihrer komfortablen Installation und
Bedienung.

Zur kostenoptimierten Frischwasserregelung dienen der Steca TF
B001 und TF B202, die der Hersteller vorstellt. Außerdem präsentiert
Steca dem Fachpublikum auf der Intersolar den neuen Regler TH B402 M.

Pressekontakt:
Manuela Diem
Fon 08331/8558-0
E-Mail: manuela.diem@steca.de
www.steca.com

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=875609

Erstellt von an 22. Mai 2013. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de