Startseite » Allgemein, Sonstige » Power-to-Gas für eine umfassende Energiewende

Power-to-Gas für eine umfassende Energiewende





Am 26. April 2018 wird in Peißenberg im bayerischen Oberland die erste 250 kW Power-to-Gas Anlage im Freistaat Bayern des Straubinger Start-Ups MicroPyros vorgestellt. Die neue Anlage kann die komplette Energie (Wärme und Strom) für einhundert Haushalte CO2-neutral produzieren. Gefördert wird das Projekt durch das bayerische Wirtschaftsministerium. Zur feierlichen Eröffnung eingeladen sind Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Umwelt.
Power-to-Gas ist eine Technologie, die die Eigenschaften von Erdgas als gut speicherbares und energiereiches Medium ausnutzt. Eine der größten Herausforderungen der Stromproduktion aus erneuerbaren Energien ist die ungleichmäßige Verteilung der Stromproduktion. Während Sonnenschein und starkem Wind wird zu viel Strom produziert, der gespeichert werden muss. Die derzeitigen Stromspeichertechnologien eigenen sich jedoch nur bedingt. Das Prinzip des Power-to-Gas ist die Umwandlung elektrischer Energie in die chemischen Energieträger Wasserstoff und Methan.
Die Micropyros GmbH bietet mit ihrer Anlage eine mögliche Lösung des Problems an. Sie nutzt überschüssigen Strom um Wasserstoff zu erzeugen. Der Wasserstoff wird mit Biogas einer Biogasanlage vermischt. Über den sogenannten Sabatier-Prozess setzen Mikroorganismen im Substrat das gelöste CO2 – aus dem Biogas – und den aus überschüssigen Strom hergestellten Wasserstoff in Methan um. Der Energiegehalt des Biogases wird durch diesen Prozess deutlich erhöht und kann ohne aufwendige Aufbereitung in das vorhandene Erdgasnetz eingespeist werden. Das produzierte CO2 neutrale und erneuerbare Gas kann dann in Wohnquartieren für die Warmwassererwärmung in handelsüblichen und emissionsarmen Gasheizungen, in Autos oder LKWs mit Gasantrieb oder zur Rückverstromung bei Windflaute genutzt werden.
Die neue Pilotanlage der Micropyros GmbH demonstriert das Potential und die Funktionalität der Power-to-Gas Technologie. Sie wird direkt an einer schon vorhandenen Bioabfallvergärungsanlage installiert und dient somit als Paradebeispiel für die Erweiterung weiterer Biogasanlagen mit der Power-to-Gas Technologie.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1597597

Erstellt von an 5. Apr 2018. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia