Startseite » Photovoltaik, Solartechnik » Photovoltaik und Bäckereien

Photovoltaik und Bäckereien





Backstuben sind emissionsreiche Standorte mit chemisch-reaktiven Verschmutzungen. Insbesondere wenn die Backöfen mit Heizöl oder Holz gefeuert werden, sind die Photovoltaikmodule schnell schwarz.

Durch die Nachtfeuchte wird diese spezielle Verschmutzungsform angeweicht und unter Tag bei Modultemperaturen von ca. 70°C wieder verfestigt. Hier entstehen chemisch-physikalische Prozesse in den oberen Glasschichten, welche die Glasgüte schädigen können. Das Glas laugt aus, korrodiert, Glasbeschichtungen werden zerstört oder das Modul verliert durch Schwefelsäure seine Lichtdifussionsfähigkeit.

Der beschriebene Prozess betrifft auch andere PV Standorte in Handwerk und Industrie. Kfz-Werkstätten, Bauhöfe, Schreinereien, metallverarbeitende Betriebe, Ziegelhersteller usw. sind von einer vergleichbaren Problematik betroffen.

Lässt sich an den Rahmenbedingungen nichts ändern, hilft einzig eine regelmässige und vor allem rechtzeitige PV Reinigung.

In der Ökologischen Solarreinigung wurde seit 1999 das Know-How im Umgang mit Sonderverschmutzungen und den Anforderungen besonderer PV Standorte gebündelt. Die völlig schadensfreie Solarreinigung auch extremer Verschmutzung steht im Mittelpunkt unseres Reinigungsangebots. Wir beraten Sie gerne.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1547659

Erstellt von an 5. Nov 2017. geschrieben in Photovoltaik, Solartechnik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia