Startseite » Umwelttechnologien » phoenix Runde: Nach uns die Sintflut – Scheitert der Klimaschutz? – Donnerstag, 30. März 2017, 22.15 Uhr

phoenix Runde: Nach uns die Sintflut – Scheitert der Klimaschutz? – Donnerstag, 30. März 2017, 22.15 Uhr





Extreme Dürre in Ostafrika: In manchen Regionen hat
es seit zwei Jahren nicht geregnet. Millionen Menschen sind vom
Hungertod bedroht. In Peru sorgen wochenlange Unwetter für
Überflutungen und Erdrutsche, ganze Stadtteile und Straßen werden von
den Wassermassen weggerissen. Warme Winter an Nord- und Südpol lassen
Gletscher schmelzen und den Meeresspiegel steigen.

Überall auf der Welt sind die Folgen des Klimawandels für Mensch
und Natur spürbar. Doch die Weltgemeinschaft findet nur langsam und
schwierig zu gemeinsamen Maßnahmen.

Donald Trump hat nun sogar per Dekret verfügt, dass Beschränkungen
für Kohlekraftwerke, Kohlebergwerke und Fracking in den USA
aufgehoben werden.

Wie viele Rückschritte können wir uns im Klimaschutz noch
erlauben? Wie weit ist der Klimawandel schon vorangeschritten? In
welchem Maß lassen sich seine Folgen noch beschränken?

In der phoenix Runde diskutiert Anke Plättner u.a. mit

– Prof. Mojib Latif, Klimaforscher, Universität Kiel
– Prof. Claudia Kemfert, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung
– Shi Ming, freier Journalist

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1473410

Erstellt von an 29. Mrz 2017. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia