Startseite » Sonstige, Umwelttechnologien » Permakultur im Blick: „plan b“ im ZDFüber natürliche Landwirtschaft (FOTO)

Permakultur im Blick: „plan b“ im ZDFüber natürliche Landwirtschaft (FOTO)





Die Böden, die landwirtschaftlich genutzt werden können, sind
häufig bereits ausgelaugt und bringen entsprechend weniger Ertrag.
Bisher haben Dünger und Pestizide die Ernten stabilisiert. Doch wie
lange geht das noch gut und was sind Alternativen? Dieser Frage geht
„plan b“ am Samstag, 18. August 2018, 17.35 Uhr, im ZDF nach, in
„Ackern für die Zukunft – Natürliche Landwirtschaft in Feld und
Garten“. Der Film von Stefanie Fleischmann und Adama Ulrich zeigt,
wie man mit Äckern und Pflanzen anders umgehen kann und trotzdem
genug erntet: mithilfe dauerhafter und nachhaltiger Landwirtschaft –
der Permakultur. Diese orientiert sich an den Kreisläufen der Natur
und versucht, ein geschlossenes Ökosystem nachzustellen.

Der Frankfurter Sternekoch Ricky Saward und der Gärtner David
Schäfer setzen dieses Prinzip in die Tat um. Auf nur drei Hektar baut
David Schäfer unterschiedliche Gemüse, Kräuter, Obstsorten und Pilze
an – 150 bis 200 verschiedene Arten gedeihen dort bunt durchmischt.
Das ermöglicht einen nachhaltigen Umgang mit dem Boden. Alle
Lebensmittel, die Ricky Saward in seinem vegetarischen Restaurant
verwendet, stammen aus diesem Garten.

Die südfranzösische Stadt Albi will ihre knapp 50.000 Bewohner nur
noch mit Lebensmitteln aus der Region versorgen – möglich werden soll
es durch die Permakultur. Die Stadt vergibt Land an Menschen, die
einen Permakultur-Garten anlegen wollen. Pflanzen, Säen und Ernten
erfolgt dabei ausschließlich in Handarbeit. Auf Chemikalien, Dünger
oder Pestizide wird komplett verzichtet, und Monokulturen gibt es
nicht. Auch in Belgien hat die Idee der Kreislaufwirtschaft
überzeugte Anhänger: Bereits vor 40 Jahren haben dort Gilbert und
Josine Cardon ihren Hinterhofgarten so angelegt – auf 1800
Quadratmetern wachsen 2000 Bäume und etliche Obst- und Gemüsesorten.

https://presseportal.zdf.de/pm/plan-b/

http://planb.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 -70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/planb

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1639929

Erstellt von an 15. Aug 2018. geschrieben in Sonstige, Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia