Startseite » Allgemein » New Mobility Forum:Österreichs Kongress rund um alternative Energie-&Mobilitätsformen

New Mobility Forum:Österreichs Kongress rund um alternative Energie-&Mobilitätsformen





Das NEW MOBILITY FORUM wurde 2009 vom Land Kärnten unter Landeshauptmann Gerhard Dörfler ins Leben gerufen und wird in den kommenden Jahren als themenspezifische Kommunikationsplattform rund um die Themen alternative Energie- & Mobilitätsformen aufgebaut. Das NEW MOBILITY FORUM ist in seiner Größe und in seinem inhaltlichen Umfang der einzige Kongress in Österreich, der sich so umfassend mit zukünftigen Energie- & Mobilitätsformen beschäftigt.

Beim NEW MOBILITY FORUM werden vom 10. bis 12. November 2010 die Schwerpunkte GREEN ENERGY | SMART SYSTEMS | E-MOBILITY aus den Blickpunkten der Wissenschaft und Forschung sowie der Wirtschaft und Industrie beleuchtet werden. Von den alternativen Formen der Energiegewinnung über die Möglichkeiten der Speicherung bis zu deren Anwendung im E-Mobility Bereich wird 2010 die gesamte Bandbreite unter die Lupe genommen. Mit Vorzeigefirmen wie KIOTO, WINDTEC, GREENONETEC ist Kärnten mittlerweile auch ein Zentrum für GREEN ENERGY geworden. Landeshauptmann Gerhard Dörfler hat dies zum Anlass genommen, um 2010 als Erweiterung des Forums auch die alternativen Formen der Energiegewinnung näher unter die Lupe zu nehmen und Experten hierzu zu Wort kommen zu lassen, allen voran Keynote Speaker und Alternativ-Nobelpreisträger Dr. Hermann Scheer.

Keynote Speaker Dr. Hermann Scheer
Der Alternative Nobelpreis 1999, der Weltsolarpreis 1998, der Weltpreis für Bioenergie 2000 und der Weltpreis für Windenergie 2004 sind nur einige der Auszeichnungen, die Dr. Hermann Scheer entgegennehmen durfte. Er zählt zu den engagiertesten und international anerkanntesten Experten im Bereich der erneuerbaren Energien. Seit 1980 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages. Er gründete 1988 die gemeinnützige Vereinigung für Erneuerbare Energien EUROSOLAR und 2001 den Weltrat für Erneuerbare Energien (World Council for Renewable Energy, WCRE). Seit 2004 ist er auch Vorsitzender des Internationalen Parlamentarier Forums für Erneuerbare Energien. Darüber hinaus war er maßgeblich daran beteiligt das Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) in Deutschland im Jahr 2000 durchzusetzen. Das TIME-Magazine zeichnete ihn 2002 als einen von fünf „Heroes for the Green Century“ aus.

Kongress in einer Vorzeigeregion
„Mit der Initiative „Lebensland Kärnten“ wollen wir ein umweltschonendes und nachhaltiges Konzept zur Förderung eines energieautarken Bundeslandes erstellen und verwirklichen. Dabei spielt Elektromobilität eine sehr große Rolle. Gemeinsam mit allen unseren Partnern sind wir am besten Weg Kärnten zu einer Vorzeigeregion zu entwickeln, in welcher alternative Energie- & Mobilitätsformen gelebt werden. Wir reden nicht nur darüber, wir handeln“, sagt der Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler.

NEW MOBILITY FORUM – Facts

– Kongress für alternative Energie- & Mobilitätsformen
– Schwerpunkte 2010: GREEN ENERGY | SMART SYSTEMS | E-MOBILITY
– Mittwoch, 10. November bis Freitag, 12. November 2010
– Blumenhalle bzw. Blumenhotel in St. Veit an der Glan/Kärnten, Österreich
– Veranstalter: Institut für Technologie und Alternative Mobilität in Kooperation mit dem Land Kärnten
– Fachkongress in Kooperation mit dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation & Technologie sowie dem Klimafonds

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=275539

Erstellt von an 15. Okt 2010. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de