Startseite » Allgemein » Neues Netzwerk hilft, Energieeffizienz in Bäckereien zu steigern

Neues Netzwerk hilft, Energieeffizienz in Bäckereien zu steigern





Brötchen effizienter backen

Das Netzwerk „EnEff-Bäckerei“ will dazu beitragen, dass Backwaren energieeffizienter hergestellt werden können. Dafür sollen neue Anlagen und Prozesse entwickelt und eine Unternehmens-Datenbank aufgebaut werden. Die neue Online-Plattform vernetzt Technikhersteller, Wissenschaftler und Bäcker und stellt die Ziele, Aktivitäten und Partner vor. Koordiniert wird die Plattform vom Forschungsdienstleister ttz Bremerhaven.

Die Herstellung von Backwaren ist sehr energieaufwendig ? das Bäckereigewerbe verbraucht rund 10 Prozent der gesamten im deutschen Lebensmittelhandwerk eingesetzten Energie. Allein für Backöfen und Kälteanlagen werden 70 Prozent der Energie benötigt ? darum ist hier das Einsparpotenzial am größten. Die Akteure des Netzwerks „EnEff Bäckerei“ wenden sich daher speziell den thermischen Prozessen zu, die besonders viel Energie verbrauchen, wie etwa Backen, Gären, Kühlen oder Gefrieren. Am Projekt beteiligt sind Vertreter des Backhandwerks, Maschinen- und Anlagenbau-Unternehmen, Berater und Verbände der Branche sowie Experten für Steuerungstechnik und Systemanalytik.

Die Akteure des neuen Netzwerkprojekts „EnEff Bäckerei“ wollen Daten erheben, in welchen Produktionsschritten Einsparpotenziale stecken und dann mit neuen Technologien und Verfahren den Energieverbrauch in Bäckereien optimieren. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) gefördert. Ziel ist es, über energieeffiziente Technologien zu informieren und die Partner weiter zu qualifizieren, den Markt beispielsweise für Ausrüster bzw. Anlagenbauer zu erschließen und weitere Partner zu gewinnen.

Zielgruppe und Forschung aus der Industrie

Unternehmen können sich in einer Datenbank erfassen lassen, die über eine Suche die Zusammenarbeit zwischen Bäckereien, Anlagenbauern, Systemanalytikern und weiteren Beteiligten der Branche erleichtern soll.

Gezielte Informationen zu Energieeinsparungen in der gesamten Industrie bietet das Portal „EnEff:Industrie ? Forschung für die energieeffiziente Industrie“.

Kontakt:
BINE Informationsdienst
FIZ Karlsruhe – Büro Bonn
Redaktionsleitung: Johannes Lang
Kaiserstraße 185-197
53113 Bonn

Tel. (+49) 228 92379-0
Fax (+49) 228 92379-29
E-Mail redaktion@bine.info

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=687528

Erstellt von an 25. Jul 2012. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia