Startseite » Allgemein, Sonstige » Neue Weiterbildungsangebote für Fachkräfte in der Windbranche

Neue Weiterbildungsangebote für Fachkräfte in der Windbranche





Das CEwind College for Experts und die Netzwerkagentur windcomm schleswig-holstein arbeiten zukünftig noch enger bei der Entwicklung und Durchführung von Weiterbildungsangeboten für Akademiker aus der Windbranche zusammen. Im Rahmen der windcomm-Weiterbildungsseminare, den sogenannten windcomm-werkstätten, werden ab diesem Jahr Lerninhalte und Konzepte gemeinsam entwickelt. Auch bei der Durchführung werden Experten des College for Experts mit eingebunden. Durch die Zusammenarbeit sollen Theorie und Praxis in der Windkraft-Weiterbildung noch besser verknüpft und die Qualität der Angebote gesteigert werden.
Die Windindustrie ist schon heute ein wichtiger Branchenzweig in Schleswig-Holstein. Über 7.000 Beschäftigte sind allein in der Onshore-Branche tätig. Durch die Erweiterung der Windeignungsgebiete in Schleswig-Holstein werden bis 2020 mehr als 1.300 Windkraftanlagen errichtet. Das schafft einen Bedarf an zusätzlichen Fachkräften, zum Beispiel bei der Planung, der Betriebsführung und im Bereich des Service und der Wartung von Windparks. Aufgrund des fehlenden Angebots am Arbeitsmarkt werden häufig Fachkräfte aus anderen Branchen eingestellt. Diese Neueinsteiger müssen durch betriebsinterne Schulungen auf ihre Aufgabenbereiche vorbereitet werden. Gerade bei kleinen Unternehmen ist das häufig mit Schwierigkeiten verbunden, da keine Personalabteilungen bestehen, die den Weiterbildungsbedarf erfassen und Schulungen koordinieren. Außerdem steigt der Anspruch an die Fachkräfte durch immer komplexer werdende Genehmigungsverfahren und technische Anforderungen. „Hier setzen wir an und bieten Weiterbildungsangebote vor der Haustür und in Zusammenarbeit mit unseren Unternehmen an“, berichtet Martin Schmidt, Projektleiter der Netzwerkagentur windcomm schleswig-holstein.
CEwind vereint als Forschungs- und Ausbildungsgenossenschaft alle wichtigen Hochschulen Schleswig-Holsteins, die im Bereich der Windenergie lehren oder forschen. Die Netzwerkagentur windcomm schleswig-holstein kümmert sich als Unternehmenscluster seit 2004 um die Betreuung von Windkraftunternehmen in Schleswig-Holstein. Mit dem College for Experts geht CEwind seit vergangenem Jahr neue Wege. Mit der Bildungsplattform sollen Akademiker zu wichtigen Branchenthemen weitergebildet werden. „Durch die Einbindung der Hochschulmitarbeiter können wir aktuelle Forschungsergebnisse in die Schulungen mit einfließen lassen. Damit können wir Wissensvorsprünge an unsere Seminarteilnehmer weitergeben“, ist Axel Wiese, geschäftsführender Vorstand der CEwind e. G., überzeugt.
Die nächste windcomm werkstatt findet am 30. April 2013 im Büsumer mariCUBE statt. Das Weiterbildungsseminar vermittelt rechtliche, technische und planerische Grundlagen der Netzplanung von Windparks für Nichttechniker. Registrierungen sind noch bis zum 19. April unter www.windcomm.de möglich. Das Seminar ist auf 40 Teilnehmer beschränkt.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=849162

Erstellt von an 9. Apr 2013. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia