Startseite » Allgemein, Sonstige » Neuapostolische Kirche entscheidet sich für ACALOR-Direktwärmepumpe

Neuapostolische Kirche entscheidet sich für ACALOR-Direktwärmepumpe





(Mynewsdesk) Die Neuapostolische Kirche Mitteldeutschland, Berlin und Brandenburg hat sich nach den guten Erfahrungen mit der ACALOR-Direktwärmepumpe für den Ausbau weiterer Kirchengebäude mit der ACALOR-Technologie entschieden.

Die Neuapostolische Kirche ist als international verbreitete christliche Glaubensgemeinschaft ein Teil der Gesellschaft. Über zehn Millionen Menschen in aller Welt bekennen sich zur Neuapostolischen Kirche. Bundesweit bekennen sich in über 2.000 Kirchengemeinden knapp 350.000 Christen zum neuapostolischen Glauben. Sie bietet eine ansprechende, zeitgerechte Seelsorge für ihre Mitglieder auf der Grundlage des Evangeliums Jesu Christi. Bis auf wenige hauptamtliche Amtsträger verrichten die Geistlichen der Neuapostolischen Kirche ihre seelsorgerische Tätigkeit neben dem Beruf.

Der Neubau der Neuapostolischen Kirche umfasst einen Kirchensaal mit 126 Sitzplätzen, die Sakristei, einen Unterrichtsraum, einen Eltern-Kind-Raum, Foyer mit Garderobe, eine Teeküche sowie Sanitärräume inclusive Behinderten-WC. Das gesamte Gebäude wird mit Fußbodenheizung beheizt. Die Gebäudeheizung arbeitet mit der ACALOR Wärmepumpentechnologie. Der Neubau wurde 2012 erstellt. Die Verantwortlichen bei der Neuapostolischen Kirche für den Gebäudeunterhalt und die Gebäudetechnik sind von der ACALOR Direktwärmepumpe überzeugt.

Das System erzielt eine gleichmäßige Wärmeverteilung vom Boden bis zur Decke. Die Räume zeichnen sich durch das Fehlen von Temperaturunterschieden in der Raumluft aus. Das konvektionsfreie Raumklima schafft eine sehr hohe Behaglichkeit bei dem sich die Gemeindemitglieder sehr wohl fühlen. Sie schätzen die angenehme Strahlungswärme bei tiefen Außentemperaturen im Winter und die angenehme heruntergekühlte Temperatur im Sommer. Der Wartungsaufwand bei ACALOR-Anlagen ist Null. Es gibt nur zwei bewegte Teile, den Lüfter und den Kompressor, beide sind wartungsfrei und auf langlebigen Betrieb ausgelegt.

Die geringen Betriebskosten und die hohe Energieeffizienz im Kostenvergleich mit anderen Heizsystemen hat nach über zwei Jahren Einsatz des neuen Heizungssystems die Verantwortlichen der Neuapostolischen Kirche überzeugt. Die Nutzung betrieblicher Energieeinsparpotenziale wird in Zeiten knapper werdender Ressourcen und steigender Kosten immer mehr zum Wirtschaftsfaktor beim Betrieb und Unterhalt der Kirchengebäude. Daher wird diese energieeffiziente Technologie auch bei den nächsten Projekten der Neuapostolischen Kirche berücksichtigt.

Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/acalor-technik-scheel-kg/pressreleases/neuapostolische-kirche-entscheidet-sich-fur-acalor-direktwaermepumpe-1237742) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im ACALOR TECHNIK SCHEEL KG (http://www.mynewsdesk.com/de/acalor-technik-scheel-kg).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/e0yr2b

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/neuapostolische-kirche-entscheidet-sich-fuer-acalor-direktwaermepumpe-17115

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1277895

Erstellt von an 20. Okt 2015. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia