Startseite » Allgemein » Nandus auf der Pferdewiese – Wie vertragen sich exotische Arten mit einheimischen Pflanzen und Tieren?

Nandus auf der Pferdewiese – Wie vertragen sich exotische Arten mit einheimischen Pflanzen und Tieren?





Globalisierung und Klimawandel spülen neue Pflanzen und Tiere in unseren Lebensraum – mal als Importartikel, mal als blinde Passagiere auf Containerschiffen. Was aber passiert, wenn exotische Lebewesen wie die Asiatische Tigermücke, die Herkulesstaude oder das Grauhörnchen im Park oder Schrebergarten heimisch werden? Welche Folgen haben so genannte Neobiota für Ökosysteme in der Region? Müssen wir unsere Tiere und Pflanzen in freier Wildbahn vor den Eindringlichen schützen? Oder ist Veränderung der Flora und Fauna bloß ein natürlicher evolutionärer Prozess?
Um diese Fragen dreht sich die zweite Ausgabe der neuen Veranstaltungsreihe Matinee im Foyer am Sonntag, 21. Oktober 2012, im Haus der Region. Dazu diskutieren mit dem Publikum der bundesweit renommierte Experte für natürlichen Wandel, der Pflanzenökologe Prof. Dr. Hansjörg Küster vom Institut für Geobotanik der Leibniz Universität Hannover, und der Zoologische Leiter des Erlebnis-Zoos Hannover, Dr. Heiner Engel. Außerdem sind eingeladen: der Jägermeister für die Stadt Hannover, Dr. Thomas Sporn, und die Leiterin des Fachbereichs Umwelt der Region Hannover, Sonja Papenfuß. Moderiert wird die Runde von der hannoverschen Journalistin Tanja Schulz.
„Nandus auf der Pferdewiese – Wie vertragen sich exotische Arten mit einheimischen Pflanzen und Tieren?“ lautet der Titel der öffentlichen Gesprächsrunde. Beginn ist 11 Uhr im Foyer des Regionshauses in der Hildesheimer Straße 18. Der Eintritt beträgt 3 Euro, Getränke sind kostenfrei. Weitere Informationen beim Team Kommunikation der Region Hannover unter Telefon (0511) 616-22208.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=740058

Erstellt von an 11. Okt 2012. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia