Startseite » Allgemein, Sonstige » Modernes Ausbildungszentrum setzt neue Maßstäbe in technischen Ausbildungsberufen

Modernes Ausbildungszentrum setzt neue Maßstäbe in technischen Ausbildungsberufen





Anfang Oktober ist das neue Ausbildungskonzept zur Sicherung von technischen Fachkräften sowie der integrierten Ausbildungsvorbereitung von jugendlichen Einwanderinnen und Einwandern vom Aufsichtsrat der Stromnetz Hamburg GmbH verabschiedet worden. Dieses Konzept erhält mit dem Neubau eines hochmodernen Ausbildungszentrums auf dem Firmengelände am Standort Bramfelder Chaussee eine besondere Aufmerksamkeit. Die ausschließlich technische Berufsausbildung startet voraussichtlich ab 2019 bereits im eigenen Ausbildungszentrum. Neben der Qualifizierung eigener Mitarbeiter, werden diese Ausbildungsleistungen auch für Auszubildende anderer Hamburger Unternehmen erbracht.
Um dem demografischen Wandel rechtzeitig zu begegnen, bildet das Unternehmen jährlich 30 eigene Auszubildende in vier Berufsbildern aus und bietet zusätzlich ein duales Bachelor Studium an. 30 weitere Plätze werden für firmenfremde Unternehmen vorgehalten. Die technisch ausgerichtete Berufsausbildung konzentriert sich vorrangig auf die Berufe Elektroniker/in für Automatisierungstechnik und Betriebstechnik, Mechatroniker/in und einen Bachelor of Science Elektro- und Informationstechnik (Dualer Studiengang).
Sie erfolgt auf Basis der Ausbildungsrahmenpläne der Industrie- und Handelskammer sowie den Studienplänen der jeweiligen Fach- und Hochschulen. Eine kaufmännische Ausbildung bietet das Unternehmen nicht mehr selbst an, sondern lässt diese nach Bedarf im Ausbildungszentrum von Hamburg Wasser ausbilden. Einen hohen Stellenwert wird der Diversifizierung in der Branche eingeräumt. Dabei steht die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ganz vorne an, um den Prozentsatz weiblicher Mitarbeiterinnen deutlich zu erhöhen. Vielfältige Aktivitäten auf Ausbildungsmessen helfen die richtigen Kontakte zu schließen.
?Wir stellen uns mit großer Freude dem Wettbewerb für junge, zukünftige Fachkräfte und sind sicher, dass wir mit unserem hervorragenden fachlichen Angebot viel Resonanz erfahren werden. Moderne und familienfreundliche Arbeitsbedingungen, ambitionierte Aufgaben, Fortbildungs- und Entwicklungsperspektiven und die steigende Digitalisierung der Netze spricht viele junge Menschen an. Daher forcieren wir auch die zielgerichtete Zusammenarbeit mit Fach- und Hochschulen sowie weiteren Forschungseinrichtungen. Der hohe Nachwuchsbedarf im Unternehmen garantiert gute Übernahmechancen für unsere Absolventen?, so Karin Pfäffle, Geschäftsführerin der Stromnetz Hamburg GmbH.
Derzeit findet die Ausbildung des Stromnetz Hamburg Nachwuchses durch die Vattenfall Wärme Hamburg GmbH im Bildungszentrum im Moosrosenweg statt, allerdings endet der Dienstleistungsvertrag mit Vattenfall mit dem Abschluss der Ausbildungsjahrgänge 2021/2022. Der Neubau eines eigenen Ausbildungsgebäudes sichert somit langfristig die technische Berufsausbildung am Standort Bramfeld.

Als Eigentümerin des Stromverteilungsnetzes und der dazugehörigen Netzanlagen sorgt die Stromnetz Hamburg GmbH, ein Unternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg, für die sichere und zuverlässige Stromversorgung der Stadt. Über das Netz werden rund 1,1 Millionen Haushalte und Gewerbetreibende mit Strom versorgt. Die Stromnetz Hamburg GmbH stellt für die Stromkunden den Anschluss und für Stromanbieter den Zugang zum Netz zur Verfügung. Durch das Hamburger Stromnetz fließen jährlich rund 12,3 Milliarden Kilowattstunden Strom.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1412438

Erstellt von an 14. Okt 2016. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia