Startseite » Allgemein, Sonstige » Modelling Phosphorus Flows in Soils

Modelling Phosphorus Flows in Soils





von Julius Burghardt – OPTIMUS Redaktion
Ob als Energielieferant in unserem Körper oder wichtiges Düngemittel in der Landwirtschaft, die Bedeutung von Phosphor für unser tägliches Leben ist enorm. Doch handelt es sich bei dem wichtigen Nährstoff keineswegs um eine erneuerbare Ressource: Die globalen Vorkommen von Phosphor sind limitiert und auf wenige Länder beschränkt. Durch den jährlich steigenden Bedarf für die Landwirtschaft und den derzeit verschwenderischen Einsatz des Nährstoffes gehen die globalen Reserven immer weiter zur Neige. Erste Prognosen von Experten zeigen, dass der Abbau von Phosphor schon in 50 Jahren stagnieren könnte. Durch den Verlust des wichtigen Mineraldüngers würde die Lebensmittelversorgung weltweit zusammenbrechen, Ressourcenkriege und verheerende Hungersnöte wären die Folge. Dieses erschreckende Szenario hat der österreichische Umweltforscher Andreas Kreuzeder zum Anlass genommen, seine Masterarbeit der Analyse von Phosphorflüssen in den Erdschichten seines Heimatlandes zu widmen. Neben dem Vergleich von Daten aus den Jahren 2008 und 2001 stehen dabei vor allem die Untersuchung der Bodenverhältnisse sowie die Effekte von Düngeranwendung und Pflanzenaufnahme im Vordergrund. Dem Autor gelingt es auf diese Weise ein Bild von der Lage Österreichs zu zeichnen, das angesichts der zukünftigen Phosphorverknappung höchste Relevanz besitzt. Eine faszinierende Arbeit, die sich jedoch vor allem an Fachpublikum richtet.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=872093

Erstellt von an 15. Mai 2013. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de