Startseite » Sonstige, Umwelttechnologien » Mode, Kunst und Meeresschutz – das passt zusammen / In München eröffnet die erste Pop-up Gallery zu den nachhaltigen Themen Meeresschutz, Umwelt und Sustainable Fashion in Kooperation mit North Sails (FOTO)

Mode, Kunst und Meeresschutz – das passt zusammen / In München eröffnet die erste Pop-up Gallery zu den nachhaltigen Themen Meeresschutz, Umwelt und Sustainable Fashion in Kooperation mit North Sails (FOTO)





North Sails eröffnet im Zeitraum vom 23. Mai bis 15. Juni 2019
eine Pop-Up-Gallery in den Räumlichkeiten des Künstlers und
Fotografen Simon Lohmeyer am Münchner Gärtnerplatz. Im Fokus stehen
die nachhaltigen Themen Meeresschutz, Umwelt und Sustainable Fashion.

Nach dem stimmungsvollen Pre-Opening mit einer Fotoausstellung des
National Geographic Autoren York Hovest und zahlreichen prominenten
Persönlichkeiten wie Schauspieler Axel Milberg mit Gattin Judith,
Schauspieler Manou Lubowski, Verleger Hendrik te Neues und
Tierschützerin Uschi Ackermann, öffnet heute die North Sails Pop-up
Gallery für alle Interessierten ihre Türen. Ab sofort finden dort
zahlreiche Veranstaltungen rund um das Thema „Ocean Conservation“
statt, die das jahrelange Engagement von North Sails für plastikfreie
Meere widerspiegelt. So fanden bereits in den Jahren zuvor Trashwalks
in Hamburg mit prominenter Unterstützung durch Frauke Ludowig sowie
weitere Aktionen, wie etwa ein Isar- und Englischer Garten-Clean-up
in München, statt. Damit sollen in besonderem Maße Jung und Alt für
das wichtige Thema „Plastikfreie Weltmeere“ sensibilisiert werden.
North Sails spendet zudem ein Prozent des gesamten Umsatzes an die
Ocean Family Foundation. Diese Organisation setzt sich ebenfalls für
plastikfreie Weltmeere ein und unterstützt Projekte, die sich dem
Schutz der Meere verschrieben haben. Die North Sails Pop-Up-Gallery
befindet sich im Zeitraum vom 23. Mai bis 15. Juni 2019 in der
Corneliusstraße 46 in München und ist von Mittwoch bis Samstag,
jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Galerie in einem der
vielfältigsten Stadtviertel Münchens bietet neben zahlreichen
Möglichkeiten sich über nachhaltige Themen zu informieren auch die
Gelegenheit, vor Ort die aus recycelten Materialien stammenden
Kollektionsteile zu erwerben.

Auszug aus dem Rahmenprogramm:

Environmental-Talk mit der renommierten italienischen
TV-Wissenschaftsmoderatorin, IUCN Botschafterin und Meeresbiologin
Prof. Mariasole Bianco und Simon Lohmeyer

Workshop mit der „Einfach plastikfrei leben“-Buchautorin Charlotte
Schüler, die jungen Umweltschützern die ersten Tipps für ein Leben
ohne Plastik gibt

„What makes sustainable fashion sexy?“ Talk mit Modeexpertin und
Bloggerin Kathrin Bierling, modepilot.de Für die ganze Familie:

3D Virtual Reality Experience „Diving with Sharks“ um auf die
entscheidende Bedeutung der Haie für das marine Ökosystem hinzuweisen
und dabei trockenen Fußes mit Haien zu tauchen. Trashwalk durch
München um gemeinsam in der Gruppe aktiv etwas für die Umwelt vor Ort
zu tun und das Bewusstsein für den Umweltschutz zu schärfen.

Über North Sails:

North Sails – 1957 gegründet von Lowell North, einem Segler und
Olympia Medaillen-Gewinner, vor allem aber einem Liebhaber der Meere
– ist eine Marke, die immer noch den innovativen und
abenteuerlustigen Geist seines Gründers verkörpert und das Engagement
für den Erhalt der Weltmeere in den Vordergrund stellt. Das
Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, aktiv im eigenen Tun und
Handeln Vorbild zu sein. Dieses Engagement fängt bereits bei den
Entwürfen der Kollektionen an, die unter anderem auch recycelte
Elemente, zum Beispiel aus PET-Flaschen, in den Kollektionen
verwenden. Auch wurde der Anteil an Kleidungsstücken mit einem
PVC-Anteil deutlich gesenkt oder eine recycelte Variante hierfür
entwickelt und verwendet. Darüber hinaus spendet das italienische
Sportswear-Label ein Prozent seines Umsatzes für den Schutz der
Weltmeere und kooperiert hier eng mit der Ocean Family Foundation.
Diese Organisation setzt sich unter anderem für plastikfreie
Weltmeere ein und unterstützt entsprechende Projekte.

Pressekontakt:
THINK INC. Communications GmbH, Cornelius Drabarczyk vel Grabarczyk
Franz-Joseph-Str. 12, D-80801 München
Tel.: +49 (0)89-72 46 76-23
dvg@thinkinc.de

Original-Content von: North Sails, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1722862

Erstellt von an 22. Mai 2019. geschrieben in Sonstige, Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia