Startseite » Allgemein » Mieterstrom: Green City zeigt in Ichenhausen wie–s geht

Mieterstrom: Green City zeigt in Ichenhausen wie–s geht





Die einmillionste Solaranlage der Eigenheimklasse in Deutschland wurde diesen Sommer in Betrieb genommen. Knapp ein Jahr nach Start des Mieterstromgesetzes muss der Tatendrang bei den Mehrfamilienhäusern noch deutlich stärker werden. So haben deutschlandweit erst 125 Bauherren den staatlichen Mieterstrom-Zuschlag beantragt. Zu diesen Pionieren zählt auch die Bauherrengemeinschaft Mayer & Gorzitze. Sie sahen die ökologischen und ökonomischen Vorteile für ihren Neubau in Ichenhausen und feierten am 1. Juli Eröffnung für ihr nachhaltiges Quartier mit 50 kWp-Solarkraftwerk, Holzpellet-Heizung und Nahwärmenetz. Für ihr Quartiersprojekt haben sich die Immobilieneigentümer professionelle Unterstützung geholt: Die Green City AG hat bei der Konzeption und der Umsetzung beratend begleitet und übernimmt nun die Mieterstromversorgung sowie die Vertragsabwicklung. Alle 21 Quartiers-Parteien sind mit dem GREEN CITY POWER MIETERSTROM-Tarif Teil der urbanen Energiewende.

Seit Juli 2017 schafft das ?Gesetz zur Förderung von Mieterstrom? für Eigentümer von Mehrfamilienhäusern und ihre Mieter neue Anreize, am Solar-Boom zu partizipieren und den Ausbau der Erneuerbaren Energien in deutschen Städten zu verstärken. Das Wohnquartier der Bauherren Mayer & Gorzitze zählt zu den 125 Mieterstromprojekten, die bis Mai 2018 den sogenannten Mieterstrom-Zuschlag für Solaranlagen bis 100 kWp beantragt haben. Die Immobilieneigentümer sagen von sich, dass sie anfangs noch keine Ökoenergie-Profis waren, als sie in Ichenhausen im Landkreis Günzburg vor einem Jahr mit dem Neubau von vier Gebäuden mit Mieterstrom-Versorgung begannen. Deshalb holten sie sich mit der Green City AG professionelle Unterstützung ins Haus: sowohl für die Konzepterstellung als auch die Beratung zum Aufbau der technischen Infrastruktur sowie die Auswahl aller benötigten Services im laufenden Betrieb. Green City-Experte Harald Will bewertet die Zusammenarbeit sehr positiv: ?Die Unterstützung durch fachkundige Partner, die Mieterstrom als Full-Service anbieten, ist für die Bauherren nicht nur in der Planungs- und heißen Bauphase, sondern auch im Betrieb wertvoll. Besonders erfreulich ist, dass sich bereits zum Einzugstermin alle 21 Parteien für den kostengünstigen Solarstrom vom eigenen Dach entschieden haben.?

Mieterstrom-Dienstleister bringen Professionalisierungsschub ins junge Feld

Das Geschäftsmodell Mieterstrom muss noch in der Immobilienbranche ankommen. Der Gesetzgeber honoriert dies kräftig: So könnten mindestens 5.000 Mieterstromprojekte mit dem Zuschlag für Solaranlagen bis 100 kWp jährlich realisiert werden. Experten sehen das größte Potential bei den Neubauten, aber auch bei der Sanierung von Bestandsgebäuden gibt es viele Chancen. So können die Eigentümer nicht nur von einer Wertsteigerung ihrer Immobilie profitieren, sondern auch durch die Modernisierung der Haustechnik. Weitere Vorteile entstehen durch den Betrieb oder die Verpachtung der Solaranlagen sowie eine höhere Mieterbindung. Die Spezialisten der Green City AG helfen bei der individuellen Beratung und konkreten Umsetzung komplexer Mieterstromprojekte. ?Für die erfolgreiche Realisierung eines Mieterstromprojekts ist von größter Wichtigkeit das Projekt mit professionellen Partnern aufzustellen. Die technischen, kaufmännischen und vor allem im ständigen Fluss befindlichen gesetzlichen Rahmenbedingungen erfordern Partner, die immer up-to-date sind?, resümiert Eigentümer Werner Mayer.

Mehr Informationen unter www.greencity.de/power 

Lebenswerte Städte schaffen

Durch die Beschleunigung der Energie- und Verkehrswende verbessert Green City die Lebensqualität in Städten und Kommunen. Als Tochter des Umweltschutzvereins Green City e.V. leistet die Green City AG einen maßgeblichen Beitrag für eine ressourcenunabhängige und klimafreundliche Energieversorgung durch 100% Erneuerbare Energien sowie den schnellstmöglichen Übergang in das Zeitalter der Elektromobilität. Um die Energie- und Verkehrswende in die Tat umzusetzen, konzentriert sich das Unternehmen auf die Geschäftsfelder Renewables, Power, Finance, Drive und Experience. Für ihre hohen Nachhaltigkeitsstandards wurde die Green City AG u.a. mit dem Europäischen Solarpreis 2017, dem Sustainability Award, dem TÜV-Siegel „Wegbereiter der Energiewende“, dem Energy Globe Award sowie dem Best Community Award ausgezeichnet. Die Nachhaltigkeits-Ratingagentur oekom research bewertet die Green City AG außerdem mit dem Prime-Status B+. Alle Daten und Fakten zur Green City AG unter www.greencity.de/ag/unternehmen/fakten/

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1634630

Erstellt von an 26. Jul 2018. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia