Startseite » Allgemein » MEHR BÄUME. WENIGER CO2.

MEHR BÄUME. WENIGER CO2.





Es hilft nichts, ökologisch zu denken – in der heutigen Zeit des Klimawandels muss gehandelt werden. Viele reden über klimaneutralisierte Produktionsformen, die Evers-Frank Druck- und Mediengruppe tut es ganz einfach. Mit dem deutschlandweit einmaligen Projekt Evers-ReForest beweist die Unternehmensgruppe, das aktiver und kreativer Klima- und Umweltschutz möglich ist. Das Konzept funktioniert ganz einfach: Zur Kompensation des Treibhausgas CO2 pflanzt die Unternehmensgruppe Bäume und schafft neue Wälder im regionalen Umkreis der Produktionsstandorte. Kunden können sich anschließend am Evers-ReForest-Projekt beteiligen und erhalten ein Zertifikat für das Engagement. 2010 konnten bereits im Kreis Dithmarschen (Schleswig-Holstein) über 16.000 Buchen, Eichen, Linden und Ahorn auf einer Fläche von zwei Hektar erstaufgeforstet werden. Für 2011 sind in Dithmarschen erneut 15.000 Bäume, sowie erstmals in der Region Preetz (Kreis Plön) weitere 15.000 Pflanzungen auf ehemalig landwirtschaftlich genutzten Flächen, geplant.

Ein neuer Wald gegen den Klimawandel

Immer mehr Druckunternehmen erkennen die Notwendigkeit ökologisch verträglich zu handeln und etwas gegen den Klimawandel zu tun. Trotz aller Anstrengungen und Vorkehrungen der Branche ist die Verringerung des CO2-Ausstoßes das Ziel, jedoch technisch heute nur bedingt möglich. Bis alternative Verfahren gefunden werden, heißt die Lösung CO2-Kompensation. Durch die regionale Erstaufforstung von Wäldern und Bäume ist der CO2-Ausgleich vor allem nachvollziehbar und vor Ort erlebbar. Denn schon ein einziger Baum kann durch Wachstum und die Photosynthese im Durchschnitt pro Jahr 100 Kilogramm CO2 umwandeln. Deshalb wurde Evers-ReForest ins Leben gerufen.

Einfache Beteiligung: Klima- und Umweltschutz für Kunden mittels Zertifikate

Wenn Kunden im Rahmen Ihrer Druck- und Medienproduktion bei der Evers-Frank-Gruppe die Evers-ReForest-Projekte unterstützen, erhalten Sie ein Beteiligungszertifikat, das Ihnen den Umfang des Engagements bestätigt. Die Berechnung, Prüfung und Projektion der konkreten CO2-Kompensationsleistung der Erstaufforstung erfolgt durch das renommierte Johann-Heinrich von Thünen-Institut (Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, Waldökologie und Waldinventur). Neben dem Zertifikat besteht für den die Möglichkeit zur Nutzung des Evers-ReForest-Logos im Rahmen der Gestaltung seiner Produkte. Ein konkretes Umweltengagement ist somit für den Kunden auch imagefördernd transportierbar.

Evers-Frank-Gruppe: Über 10 Jahre zertifiziertes Umweltmanagement

Die Unternehmensgruppe zählt mit bundesweit fast 1.000 Beschäftigen zu den größten Druck-und Medienunternehmen in Deutschland. Für die Evers-Frank-Gruppe galt der bewusste Umgang mit natürlichen Ressourcen stets als unternehmerische Verpflichtung gegenüber Mensch und Natur. Mit der Teilnahme am Öko-Audit offerierte ein Un-ternehmensstandort erstmals der Öffentlichkeit im Jahre 1998 die ökologische Situation über bereits Erreichtes und über Umweltziele des Unternehmens. Inzwischen sind es über zehn Zertifikate für die Produktionsstandorte, sowohl für die Verarbeitung von Papierprodukten aus überwachter und verantwortungsvoller Waldwirtschaft als auch für zertifiziertes Umweltmanagement.

Für die auf diese Weise kontinuierlich erreichten Energie- und CO2-Einsparungen wurde der Standort Meldorf im Jahr 2009 als Gewinner und 2010 als Finalist mit dem Druck- und Medien-Award in der Kategorie „Umweltorientiertes Unternehmen des Jahres“ ausgezeichnet. Neben dieser konsequenten Fortsetzung des eingeschlagenen Weges im Klima- und Umweltschutz durch den bewussten Umgang mit den eingesetzten Ressourcen, hat sich die Evers-Frank-Gruppe weiterführend mit der Frage be-schäftigt, ob und in welcher Form es möglich ist, den Fertigungsprozess von Druckerzeugnissen weiter klimaneutralisieren zu können. Die mögliche Antwort ist das be-schriebene Projekt Evers-ReForest und diese wird 2011 und auch Zukunft weiter aus-gebaut. „2011 werden wir mit Evers-ReForest über 30.000 neue Bäume pflanzen. Zu-dem stellen wir fest, dass immer mehr Kunden bei der Auftragsvergabe Umweltschutz-Aspekte berücksichtigen“, kommentiert Matthias Langenohl, Geschäftsführer und Pro-jektleiter von Evers-ReForest, das „sportliche Vorhaben“.

In Zusammenarbeit mit dem Land Schleswig-Holstein und aktiven Umweltorganisatio-nen wird sich Evers-Reforest auch im Aktivitätsfeld der Biodiversität zukünftig engagieren. Ziel hierbei ist es, regionale Projekte zur Förderung der biologischen Vielfalt zu unterstützen. Weiter ist seit einem Monat Evers-ReForest zudem offizieller Partner der bundesweiten Kampagne für das „Internationale Jahr der Wälder 2011“. Bereits am 21. März als parallele Aktivität zur Auftaktveranstaltung Internationales Jahre der Wälder 2011 erfolgen weitere Erstaufforstungsaktivitäten und für die kommenden Monate plant die Druck- und Mediengruppe weitere Maßnahmen: Ein Fotowettbewerb mit dem Thema „Wald in Schleswig-Holstein“. Hiermit soll noch mehr Aufmerksamkeit für die Bedeutung des Waldes erzeugt werden, insbesondere für das waldärmste Bundesland Schleswig-Holstein mit nur 10 Prozent Waldfläche. Abgeschlossen wird das Projekt mit einer Buchproduktion.

Weitere Informationen unter www.evers-reforest.com und auf Facebook unter www.facebook.com/eversfrankgruppe.

Evers-Frank: Print.Online.Mobile. Die Evers-Frank Druck- & Mediengruppe versteht sich als ganzheitli-cher Medienproduktionsdienstleister. Durch die Bündelung der Leistungskompetenzen verschiedener Tochterunternehmen, wird die Medienproduktion von Kunden der Evers-Frank-Gruppe einfach, schnell, kostengünstig und umweltverträglich: und zwar in den Bereichen Print, Online und Mobile. Die Evers-Frank-Gruppe blickt auf eine 100-jährige Firmenhistorie zurück. Das Stammhaus Evers-Druck wurde 1911 in Meldorf gegründet, das Stammhaus Frank-Druck in Preetz 1957. Weitere Produktionsstandorte kamen 1991 mit dem Druckhaus Schöneweide in Berlin, 2003 mit Aro-Druck in Alzey und 2008 mit MediaTailor in Hamburg hinzu. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeitende und erwirtschaftet einen Gesamtumsatz von über 270 Mio. Euro. Durch die Kooperation mit führenden Softwareherstellern und Entwicklungsunternehmen gelingt es der Evers-Frank-Gruppe die richtige Mischung aus unternehmerischer Verantwortung und innovativer Lösungskompetenz zu vereinen. Die Unternehmensinternetadresse lautet www.evers-frank.com.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=355746

Erstellt von an 25. Feb 2011. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de