Startseite » Allgemein » MAX! Heizungssteuerung ab sofort auch Internetunabhängig einsetzbar

MAX! Heizungssteuerung ab sofort auch Internetunabhängig einsetzbar





Der neue Wandthermostat+ der MAX! Heizungssteuerung aus dem Hause eQ-3 bietet dem Anwender nun auch die Möglichkeit, die Temperatur eines Raumes lokal ohne Internetverbindung zu regeln. Diese Ausbaustufe ist eine Vorstufe zur Komplettlösung mit Webanbindung und für die Steuerung einzelner Räume optimiert. Dank direkter Einstellung am MAX! Wandthermostat+ ohne PC/Internet entsteht eine Raumlösung aus den drei MAX! Elementen Wandthermostat+, Heizkörperthermostat und Fensterkontakt. Der MAX! Cube als Schnittstelle zwischen Web und den Thermostaten ist hier nicht notwendig, da nun der Wandthermostat+ an seine Stelle tritt. So kann der Anwender „offline“ auf den Punkt genau die Raumtemperatur regeln.
MAX! ist das System zur komfortablen Funk-Heizkörperregelung in Wohnungen, Einfamilienhäusern und anderen kleineren Gebäuden. Die MAX! Hauslösung ermöglicht eine zentrale Steuerung aller MAX! Geräte im Haus über Smartphone und Internet. Zentrales Element ist dabei der MAX! Cube, der via Internet über die MAX! Software gesteuert wird. Die neue MAX! Raumlösung gibt Anwendern nun die Möglichkeit, die Temperatur in einzelnen Räumen, ohne die sonst notwendige Internetverbindung zu regeln. Dafür wird statt des MAX! Cubes der neue MAX! Wandthermostat+ als Steuereinheit eingesetzt.
Mehrere Heizkörperthermostate synchron regeln
Der Wandthermostat+ regelt pro Raum zeitgleich bis zu 8 MAX! Heizkörperthermostate und 8 MAX! Fensterkontakte. Er verfügt über einen internen Sensor, der die Temperatur im Raum misst und diese regelmäßig an die Heizkörperthermostate übermittelt. Durch die Programmierung individueller Komfort- und Absenktemperaturen am Gerät selbst ist nun kein PC mehr notwendig. Über das große LC-Display lässt sich die aktuelle Raum- oder Solltemperatur auf einen Blick ablesen.
Bestehende Installationen beibehalten
Praktischerweise kann der Nutzer den Wandthermostat+ mittels Wechselrahmen in bestehende Schalterserien folgender Hersteller integrieren: Berker (S.1, B.1, B.3, B.7 Glas), GIRA (System 55, Standard 55, E2, E22, Event, Espirit), Merten (1-M, Atelier-M, M-Smart, M-Arc, M-Star, M-Plan), JUNG (A 500, AS 500, A plus, A creation) und ELSO (Joy).
Bei Bedarf lässt sich die MAX! Raumlösungen auch nachträglich mit einem MAX! Cube zu einer Steuerung für das komplette Haus bzw. die komplette Wohnung erweitern. Auf diese Weise kann der Bewohner die Heizung dann bequem via Smartphone und Internet steuern – auch von unterwegs.
Weitere Informationen unter www.eQ-3.de.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=751236

Erstellt von an 29. Okt 2012. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia