Startseite » Allgemein » Mainstream Renewable Power schließt die Finanzierung über eine Investition von ca. 760 Mio. USD in drei großen Windfarmen in Südafrika ab

Mainstream Renewable Power schließt die Finanzierung über eine Investition von ca. 760 Mio. USD in drei großen Windfarmen in Südafrika ab





Das globale Wind- und Sonnenenergieunternehmen Mainstream
Renewable Power kündigt heute den erfolgreichen Abschluss der
Finanzierungsverträge für 3 Windfarmen in Südafrika mit einer
Gesamtkapazität von 360 Megawatt an. Die Windfarmen, die sich in
Südafrikas nördlicher Kap-Region befinden, stellen eine Investition
von etwa 760 Mio. USD dar, und in diesem Monat soll mit dem Bau
begonnen werden.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20141010/709908 )

Die Schulden für die Projekte wurden von Barclays und der
Development Bank of Southern Africa gestellt und garantiert. Das
Konsortium von Murray & Roberts und Conco wurde als Auftragnehmer
gewählt, und Siemens Wind liefert und installiert die Windturbinen.
Simmons & Simmons und Bowman & Gilfillan waren die Rechtsberater des
Darlehensgebers. Fasken Martineau und Stoel Rives waren die
Rechtsberater des Sponsors.

2011 erhielt ein Mainstream-Konsortium 238 Megawatt an Wind- und
Solarenergieprojekten im ersten Beschaffungsprogramm der
südafrikanischen Regierung, und alle 3 Projekte sind nun im
kommerziellen Betrieb.

Barry Lynch, verantwortlich in der Geschäftsführung von Mainstream
für Onshore-Beschaffung, -Bau und -Betrieb sagte: „Mainstream erhielt
mehr Megawatt als jeder andere Entwickler im Rahmen des
Beschaffungsprogramms für erneuerbare Energie der südafrikanischen
Regierung. In den Runden 1 und 3 haben wir 6 Projekte mit einer
Gesamtkapazität von fast 600 Megawatt erhalten.“

Er fuhr fort: „Global setzt Mainstream sein aggressives
Expansionsprogramm fort; wir haben Hunderte von Megawatt im Bau und
Betrieb in Irland, Chile, Kanada und Südafrika. Wir sind nah dran,
den Bau zusätzlicher Projekte in Chile aufzunehmen und haben die
Zustimmung für den Bau und Betrieb von 2 Offshore-Windfarmen in
Grossbritannien im Wert von mehreren Milliarden.“

Die Windfarmen, für die wir die Finanzierung gesichert haben,
sind:

– Khobab – 140 MW

– Loeriesfontein 2 – 140 MW

– Noupoort – 80 MW

Die Mitgliedsunternehmen des Konsortiums sind:

– Mainstream Renewable Power.
– Actis, über seinen Actis Energy 3-Fonds, ein führender Energieinvestor in
den aufstrebenden Märkten.
– Thebe Investment Corporation; eines der etabliertesten breit gestreuten
BEE-Investmentunternehmen von Südafrika (beraten von Bridge Capital).
– Der IDEAS Managed Fonds, verwaltet von der Old Mutual Investment Group, einer
der grössten unabhängigen Investmentmanager in Afrika.
– Futuregrowth Asset Management, ein führender Investor von Entwicklungen.
– Genesis Eco-Energy in Partnerschaft mit Lereko Metier Sustainable Capital.
– Lokale Gemeinden über etablierte kommunale Treuhandfirmen.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.mainstreamrp.com

Kontakt: Emmet Curley; emmet.curley@mainstreamrp.com

Photo:
http://photos.prnewswire.com/prnh/20141010/709908

Pressekontakt:
+27-(0)21-657-4071

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1173233

Erstellt von an 13. Feb 2015. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia