Startseite » Allgemein » Kraftstoffpreise in Deutschland / Entspannung ja, Entwarnung nein / ADAC: Preisdifferenz zwischen Diesel und Benzin etwas größer

Kraftstoffpreise in Deutschland / Entspannung ja, Entwarnung nein / ADAC: Preisdifferenz zwischen Diesel und Benzin etwas größer





Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind gegenüber
der vergangenen Woche spürbar gesunken. Wie der ADAC mitteilt, fiel
der Preis für einen Liter Super E10 binnen Wochenfrist um 2,9 Cent
und kostet derzeit im bundesweiten Schnitt 1,473 Euro. Noch
deutlicher fiel der Rückgang bei Diesel aus. Er ist um 3,8 Cent
günstiger und rangiert aktuell bei 1,401 Euro je Liter.

Die leichte Entspannung dürfte laut ADAC insbesondere die zuletzt
Leid geplagten Fahrer von Diesel-Pkw freuen, denn der Abstand
zwischen dem Diesel- und dem Benzinpreis hat sich auf 7,2 Cent
zugunsten des Selbstzünders vergrößert. Vorweihnachtliche Entwarnung
kann der Club gleichwohl nicht geben. So werden nicht selten die
Kraftstoffpreise im Vorfeld anstehender Feiertage und Ferien erhöht.
Der ADAC rät daher den Autofahrern, die sich immer wieder bietenden
günstigeren Gelegenheiten auch zum Nachtanken zu nutzen. Wo man
besonders preiswert tankt, finden interessierte Autofahrer unter
www.adac.de/tanken.

Hinweis für die Redaktion: Zu diesem Text bietet der ADAC unter
www.presse.adac.de eine Grafik an.

Pressekontakt:
ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=539918

Erstellt von an 14. Dez 2011. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia