Startseite » Allgemein » KOSTAL hat weiterhin das effizienteste PV-Speichersystem: Titelverteidigung bei der Stromspeicher-Inspektion 2019

KOSTAL hat weiterhin das effizienteste PV-Speichersystem: Titelverteidigung bei der Stromspeicher-Inspektion 2019





Bei der kürzlich erschienenen Stromspeicher-Inspektion 2019 der Forschungsgruppe Solarspeichersysteme von der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin konnte der Hybridwechselrichter PLENTICORE plus 5.5 von KOSTAL in Kombination mit der BYD Battery-Box H11.5 erneut die höchste Systemeffizienz erreichen und somit den Titel als Testsieger verteidigen. Bereits im vergangenen Jahr lieferte das DC-gekop-pelte System mit einem System Performance Index (kurz SPI) von 91,4% den besten Wert.

Darüber hinaus ist nun auch ein zweites System von KOSTAL – der PLENTICORE plus 5.5 mit der BYD Battery-Box H6.4 – mit einem SPI von 90,3% unter den Top 3 der effizientesten Speichersysteme.

Dass zwei der besten drei Systeme aus dem Hause KOSTAL entstammen ist kein Zufall, denn das Unterneh-men hat die Notwendigkeit von effizienten Speichersystemen frühzeitig erkannt. Neben dem Einsparpotenzial bei Stromkosten, leisten sie auch ihren Beitrag zum Klimaschutz. Schließlich hängt die Verringerung der CO2-Emmissionen maßgeblich von der Effizienz des Systems ab. So können hocheffiziente PV-Speichersysteme im Vergleich zu einem PV-System ohne Batteriespeicher CO2-Einsparungen vorweisen.

„KOSTAL hat es immer wieder verstanden in der Branche neue Impulse zu setzen. Ziel all unserer Innovatio-nen ist es, einen nachhaltigen Kundennutzen zu erzeugen! Dieser Nutzen resultiert aus unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Wechselrichter mit Batterieanwendungen und einem tiefen Systemverständnis“, so Frank Henn, Vice President Business Unit Photovoltaics bei der KOSTAL Industrie Elektrik GmbH.

Der 2018 ins Leben gerufene System Performance Index macht das Zusammenspiel der am Markt verfügba-ren Komponenten (Wechselrichter / Batterie / PV-Anlage) im Gesamtsystem vergleichbar, um mehr Transpa-renz für den Kunden zu schaffen. Im Spezifischen liefert er einen ökonomischen Wert, welcher die mögliche Senkung der Stromkosten pro Jahr bei Einsatz des betrachteten PV-Speichersystem beschreibt. Für das Spei-chersystem mit dem PLENTICORE plus 5.5. und der BYD Battery-Box H11.5 bedeutet das eine jährliche Ersparnis von ca. 1.107 Euro (entspricht einem SPI von 91,4 Prozent).

Ein ideales System, welches keinerlei Verluste, wie z.B. Umwandlungs- und Bereitschaftsverluste, aufweist, käme auf eine Ersparnis von 1.211 Euro im Jahr und entspricht somit einem SPI von 100 Prozent. Demnach weicht das hocheffiziente KOSTAL-System unter realen Bedingungen nur knapp 100 Euro von einem idealty-pischen ab. Als Referenz für das Idealsystem wird ein Haus mit einem Stromverbrauch von 5.010 Kilowatt-stunden/Jahr und einer Solaranlage von fünf Kilowatt herangezogen.

Die KOSTAL Solar Electric GmbH mit Sitz in Freiburg wurde 2006 unter dem Dach der KOSTAL Industrie Elektrik als jüngstes Mitglied der KOSTAL-Gruppe – einem deutschen, international agierenden Familienunternehmen aus Lüdenscheid mit über 100jähriger Tradition – gegründet. Mit ihren Tochtergesellschaften in Spanien, Frankreich, Italien, Griechenland, Türkei sowie einer Business Unit Solar in China ist das Unternehmen für den internationalen Vertrieb der Solarwechselrichter verantwortlich. Hierzu zählen neben Stringwechselrichtern der Marke PIKO auch Speicherlösungen wie der PLENTICORE plus Hybridwechselrichter.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1736815

Erstellt von an 11. Jul 2019. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia