Startseite » Allgemein, Sonstige » Koopmanndruck bekennt sich zum aktiven Umweltschutz

Koopmanndruck bekennt sich zum aktiven Umweltschutz





Stuhr, 15. Februar 2011. Immer mehr Unternehmen in der Druckindustrie stellen sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung und setzen bei der Produktion verstärkt auf Nachhaltigkeit. Umweltschutz und der schonende Umgang mit Ressourcen sind nicht nur Eckpfeiler der Firmensphilosophie, sondern gelebte Praxis. ?Wir sehen dies als unsere Pflicht gegenüber den Menschen und der Natur an, die auf gleicher Ebene mit der Qualitätssicherung steht?, betont Knut Winneckens, Geschäftsführer von Koopmanndruck aus Stuhr. Nach erfolgreich absolvierter Prüfung durch die Lloyd–s Register Quality Assurance GmbH (LRQA) erhielt der auf Druck und Versand hochwertiger Mailings spezialisierte Betrieb nun die Zertifizierung gemäß der internationalen Norm DIN EN ISO 14001:2009. Diese unterstreicht das langjährige ökologische Engagement von Koopmanndruck und bestätigt die Einfügung eines wirksamen und effektiven Umweltmanagementsystems im gesamten Unternehmen. ?Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, die den hohen Stellenwert, den Qualität, Sicherheit und Umweltschutz in unserem Hause einnehmen, offiziell zum Ausdruck bringt?, so Knut Winneckens weiter. Gültig ist das Zertifikat zunächst für ein Jahr, nach Ablauf dieses Zeitraums erfolgt eine Nachprüfung.
Die international anerkannte Norm ISO 14001 wurde 1996 erstmals von der Internationalen Organisation für Normung (ISO) veröffentlicht und im Jahr 2004 überarbeitet. Sie gibt Anforderungen an ein Umweltmanagementsystem vor, die es Firmen ermöglichen, eine betriebliche Umweltpolitik festzulegen, an der Produkte und Dienstleistungen ausgerichtet werden. Ziel ist es, ein Gleichgewicht zwischen Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz zu schaffen. Um dieses zu erreichen, verpflichtet sich das jeweilige Unternehmen, ein Managementprogramm zur Einhaltung, Überprüfung, Dokumentation und kontinuierlichen Weiterentwicklung der vorgegebenen Standards aufzubauen. ?Neben den gesetzlichen Bestimmungen ist es uns auch persönlich ein großes Anliegen, unseren Kunden auch unter ökologischen Gesichtspunkten höchste Qualität zu bieten?, erklärt Knut Winneckens. ?In erster Linie versuchen wir, die Sparsamkeit und Wiederverwertbarkeit der eingesetzten Materialien zu erhöhen und Umweltbelastungen zu vermeiden. Dies geschieht vor allem durch die Minimierung des Papierverbrauchs, die Verringerung von Abfällen sowie eine Reduzierung des Energie- und Wasserbedarfs.?
Ein Grund, weshalb die Druckerei seit Anfang des Jahres zertifizierten Ökostrom des Energieanbieters LichtBlick bezieht. Für die Produktionsstätte in Stuhr bedeutet dies eine CO2-Einsparung von 1.100 Tonnen pro Jahr ? und unterstreicht den nachhaltigen Umweltgedanken des Dienstleisters. Bereits 2008 wurde Koopmanndruck mit dem Gütesiegel des Forest Stewardship Council (FSC) für sein Umwelt-Engagement ausgezeichnet. Es belegt, dass alle mit einem entsprechenden Logo gekennzeichneten Produkte des Unternehmens vorbildlicher, ökologischer Waldwirtschaft entstammen. Für die kommenden Monate ist darüber hinaus der Bau einer hauseigenen Windkraftanlage im Rahmen eines Pilotprojektes vorgesehen.

Bereits 1924 wurde die Druckerei August Koopmann GmbH in Bremen gegründet, 40 Jahre später spezialisierte sich das Unternehmen auf die Anfertigung von EDV-Formularen und Geschäftsdrucksachen. Aus Platzgründen zog Koopmanndruck Anfang der 80er Jahre in die Nachbargemeinde Stuhr. Mit Errichtung eines mit modernster Produktionstechnik ausgestatteten Druckereigebäudes erfolgte 2006 der Umzug an die jetzige Firmenadresse.
Heute beschäftigt Koopmanndruck 50 Mitarbeiter und bietet seinen Kunden Full-Service im Bereich Direktmarketing – vom Druck über Finishing bis hin zu Lettershop und Versand. Die Spannweite der Geschäftsfelder umfasst neben Directmail auch Mediendesign sowie Entwicklung und Produktion intelligenter Formularlösungen und Laserpapiere.
Zum Produkt-Portfolio zählen beispielsweise die integrierten Plastikkarten Card-in®, die belaserbare Rubbelmasse Discover-it, das Sesametikett Label-in®, der Logistikvordruck Eco-Label und der Pinmailer Hydalam?. Zu den europaweit über 2.000 Referenzkunden der Druckerei gehören führende Unternehmen aller Branchen wie ADAC, BHW, C&A, DAK, E-Plus, Sky oder ZDF.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=349140

Erstellt von an 15. Feb 2011. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de