Startseite » Allgemein » Kochen beinahe wie zu Uromas Zeiten

Kochen beinahe wie zu Uromas Zeiten





Viele Menschen können sich sicher noch daran erinnern, wie schön es war, Großmutters oder Urgroßmutters Küche zu sitzen und die Wärme des Holz- oder Kohleherdes zu genießen, während darauf die köstliche Hausmannskost brutzelte. Wenn man Malzkaffee darauf zubereitete und der Geruch des verbrennenden Holzes sich in der Küche verströmte und die Wärme sich auf angrenzende Räume ausbreitete. Solche Erinnerungen bleiben haften und sie tauchen vor allem im Winter auf, wo Menschen natürlich grundsätzlich einen erhöhten Bedarf an Wärme haben.

Ein Wunder ist dies an sich nicht. Denn schon seit Jahrhunderten assoziiert man Feuer mit Geborgenheit, Sicherheit, gemütlichem Beisammensein, der Zubereitung von Nahrungsmitteln, – kurz: einem Zuhause. In vielen Kulturen verehrte man die Göttin des Herdfeuers, die natürlich auch für Familie stand. Doch man sollte nicht zu weit abschweifen. Denn grundsätzlich steht eines fest: Menschen sehnen sich im Grunde nach einem offenen Feuer und nicht nach Gas- oder Elektroöfen.

Das zeigt alleine schon die Tatsache, dass sehr viele Menschen, in ihren eigenen vier Wänden in den letzten Jahren Kamine installiert hatten und haben und das noch lange bevor die ansteigenden Kosten für Gas und Strom dies notwendig gemacht haben. Doch ein Kamin eignet sich natürlich nicht zum Kochen und zum Backen. Wobei gerade das eine sehr schöne Angelegenheit ist. Denn wer einmal Essen, das in einer sogenannten Küchenhexe zubereitet wurde, gegessen hat, möchte es am liebsten nicht mehr anders haben. Möchte man das Kochen mit Holz oder Kohle umsetzen, bietet sich ein Dauerbrandherd (http://www.kamin.de/Dauerbrandherd.html) an, der moderne Technik mit Althergebrachtem verbindet.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=320820

Erstellt von an 26. Dez 2010. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia