Startseite » Umwelttechnologien » Klimawandel macht jedem zweiten Deutschen Angst

Klimawandel macht jedem zweiten Deutschen Angst





Die globale Erderwärmung stoppen: Immer
drängender werden die Forderungen aus der Bevölkerung, die
Klimapolitik zu verschärfen und beispielsweise den Preis für den
CO2-Ausstoß drastisch zu verteuern. Dass der Klimawandel viele
Menschen bewegt, belegt auch die Studie “Die Ängste der Deutschen”
des R+V-Infocenters.

Frauen haben mehr Angst als Männer

Seit 1992 befragt das Infocenter der R+V Versicherung jährlich
rund 2.400 Menschen nach ihren größten Ängsten rund um Politik,
Wirtschaft, Familie, Gesundheit und Umwelt. Umweltprobleme bereiten
den Bundesbürgern große Sorgen: “48 Prozent der Deutschen befürchten,
dass der Klimawandel dramatische Folgen für die Menschheit hat”,
erläutert Brigitte Römstedt, Leiterin des R+V-Infocenters.
“Auffallend ist, dass Frauen (51 Prozent) deutlich stärker besorgt
über den Klimawandel sind als Männer (45 Prozent).” In Ost und West
gibt es nur geringe Unterschiede (Ost: 45 Prozent, West: 48 Prozent).

Pressekontakt:
R+V-Infocenter
06172/9022-131
a.kassubek@arts-others.de
www.infocenter.ruv.de

Original-Content von: R+V Infocenter, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1729019

Erstellt von an 13. Jun 2019. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia