Die Genossenschaft Green Value SCE über den BUND Abschaltplan

Suhl, 04.06.2018. „Man darf gespannt sein, wie und ob die Bundesregierung auf das aktuelle Papier des BUND reagiert. Tut sie es nicht, stellt sie sich selbst ein Armutszeugnis in Sachen Umweltschutz aus“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Der BUND legte vor wenigen Tagen einen Abschaltplan vor. Dieser basiert im Wesentlichen auf […]

AMNT 2018: Weiterentwicklung kerntechnischer Expertise erfordert einen Masterplan der Politik

Die Exzellenz der kerntechnischen Produkte und Dienstleistungen aus Deutschland sowie die herausragende Sicherheitskultur tragen international erheblich zur Erhöhung der Sicherheit kerntechnischer Anlagen bei. „Wer diesen Beitrag und die internationale Mitsprache Deutschlands auch in der Zukunft erhalten möchte, muss jetzt die entsprechenden Grundlagen schaffen. Dies gilt für den regulatorischen Rahmen ebenso wie für einen sachlichen öffentlichen […]

BUND legt Abschaltplan für AKW und Kohlekraftwerke vor

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat heute einen Abschaltplan für Atomkraftwerke (AKW) und Kohlekraftwerke vorgelegt. Diese Analyse zeigt, dass das Stilllegen der klimaschädlichsten Kohlekraftwerke bis 2020 und eine deutliche Beschleunigung des Atomausstiegs in Deutschland möglich sind, ohne die Versorgungssicherheit zu gefährden. „Der Abschaltplan ist eine Aufforderung an die politisch Handelnden endlich tätig […]

Greenpeace-Aktivisten demonstrieren bei schwimmendem Atomkraftwerk auf der Ostsee / Mobile Meiler stellen unkalkulierbare Umweltrisiken dar

Greenpeace-Aktivisten protestieren heute beim schwimmenden russischen Atommeiler „Akademik Lomonosov“, der derzeit durch die deutsche Ostsee geschleppt wird. „Stoppt schwimmendes Tschernobyl – schützt die Arktis“ fordern die Umweltschützer auf einem Banner an Bord des Greenpeace-Schiffes Beluga 2. Die Beluga 2 begleitet den aus St. Petersburg stammenden AKW-Lastkahn auf seiner Fahrt nach Murmansk durch die Ostsee. Greenpeace […]

Abschalten! *2 Mai 1996 – 22 JahreÖKOWORLD ÖKOVISION CLASSIC: ATOMKRAFT? NEIN DANKE! / 1975 wurde der Versicherungsmakler versiko gegründet / Im Jahr 1995 die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft (FOTO)

Der belgische Atomreaktor Doel 1 ist aktuell wegen eines Lecks im Notkühlwasserkreislauf „vorsichtshalber“ heruntergefahren worden. Die Kapitalverwaltungsgesellschaft ÖKOWORLD schließt Kernenergie seit jeher aus. Alfred Platow, Gründer und Vorstandsvorsitzender der börsennotierten ÖKOWORLD AG (vormals versiko), ist wütend: „Bereits im Jahr 1975 haben wir als Vordenker den Versicherungsmakler versiko (heute ÖKOWORLD) gegründet. Im Jahr 1995 folgte die […]

Studie „Atomkraft 2018“: große Risiken bei deutschen Atomkraftwerken / BUND fordert Atomgesetznovelle für schnelleren Atomausstieg zu nutzen

Kurz vor dem 32. Jahrestag des Atomunglücks von Tschernobyl hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) heute in Berlin die neue Studie „Atomkraft 2018 – sicher, sauber, alles im Griff?“ veröffentlicht. Die Atomsicherheitsexpertin, Oda Becker, untersuchte darin die Risiken der sieben noch in Deutschland laufenden Atomkraftwerke (AKW). Mit dem Ergebnis: auch in Deutschland […]

Einladung zur Pressekonferenz / Neue Studie: Geplante Atomkraftwerke in Osteuropa versus erneuerbare Alternativen – ein Kostenvergleich

Am 26. April jährt sich die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl im Jahr 1986. Trotz der dramatischen Folgen dieses Unglücks für Mensch und Umwelt und trotz aktueller Atomkraft-Risiken wollen einige europäische Staaten in unmittelbarer Nähe zu Deutschland weiterhin in diese umstrittene Technik investieren. So planen Polen, Tschechien, die Slowakei und Ungarn derzeit den Bau von Atomkraftwerken zu […]

Wir müssen reden (VIDEO)

Mit dem neuen Animationsfilm „Wir gestalten mit Ihnen Dialoge“ veranschaulicht das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) seinen Ansatz bei der Gestaltung von Fachdialogen zur Unterstützung einer naturverträglichen Energiewende und erweitert damit die KNE-Videothek. Frühzeitige Kommunikation und konstruktiver Austausch sind wichtige Faktoren, um Konflikten vorzubeugen. Neue Erkenntnisse, technologischer Fortschritt oder sich wandelnde Rahmenbedingungen im Spannungsfeld Naturschutz […]

Siebter Jahrestag der Reaktorexplosion von Fukushima – japanische Regierung gefährdet rückkehrende Bevölkerung / Greenpeace misst unzulässige hohe Strahlenwerte in freigegebenen Gebieten

Sehr geehrte Damen und Herren, am 11. März jährt sich die Reaktorexplosion von Fukushima zum siebten Mal. Die japanische Regierung fördert seit einem Jahr die Rückkehr der durch die Strahlung vertriebenen Menschen in ihre Häuser in den besonders belasteten Gebieten von Iitate und Namie. Der Betreiber des Reaktors Tepco muss daher weniger Schadenersatz zahlen. Künftig […]

Klagefrist zu AKW Paks II läuft ab: Deutschland muss zügig gegen ungarische Atomsubventionen vorgehen

Greenpeace Energy fordert die deutsche Bundesregierung auf, zügig eine Klage gegen Milliarden-Subventionen für das geplante ungarische Atomkraftwerk Paks II auf den Weg zu bringen. Die Frist für gerichtliche Einwände vor dem Europäischen Gerichtshof endet am 25. Februar. Damit würde Deutschland die Haltung der österreichischen Regierung stärken, die am Montag angekündigt hatte, gegen die Beihilfen für […]

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia