Startseite » Heiztechnik » Kasseler Studentenwohnanlage mit neuer Wärme- und Abgastechnik

Kasseler Studentenwohnanlage mit neuer Wärme- und Abgastechnik





Das Abgassystem 3 CE P Multi + von Poujoulat ermöglicht den Betrieb modernster Gasbrennwertkombithermen in Mehrparteienhaus aus den fünfziger Jahren. Es ist das einzige auf dem deutschen Markt zugelassene System zum Anschluss von bis zu 20 raumluftunabhängigen Thermen. Die-ses von Poujoulat entwickelte System ist ein dreischaliger Schornstein für Brennwertgeräte in Mehrfachbelegung und wird außen am Gebäude installiert. Das System arbeitet im Überdruck (P1) und ein speziell entwickelter Anschluss sorgt für die individuelle Luftzufuhr in jeder Therme.

Wohnobjekt aus den 50er Jahren modernisiert und zu Studentenwohnungen umgebaut
Im Rahmen der Modernisierungsmaßnahmen des Acht-Parteien-Hauses wurde auch die Heizungstechnik und die Warmwasserversorgung erneuert.
Da das Objekt vier Geschosse mit je zwei Wohneinheiten auf jeder Etage umfasst und jede Einheit unabhängig mit Wärmeenergie versorgt werden soll, entschloss sich der Auftraggeber, das Ing.-Büro Schäfer aus Fuldatal, gemäß der selbst ermittelten Wärmebedarfsberechnung für 2 x 4 Gasbrennwertkombithermen von Wolf, Typ CGB-K-20 mit 20 kW.
Da es sich um raumluftunabhängige Geräte handelt war ein passendes Abgassystem für den raumluftunabhängigen Betrieb gefordert, das uneingeschränkt auch im Außenbereich betrieben werden kann.
Denn beim Austausch alter Gasthermen ist die separate Abgasführung direkt durch die Außenwand nicht mehr zulässig.

Die frühzeitige Einbindung der Fachplaner der Poujoulat GmbH aus Simmern ermöglichte die unkompli-zierte Abgasführung außerhalb des Gebäudes über Dach.
Zu berücksichtigen war dabei unter anderem, der massive Dachüberstand. Um diesen nicht durchbohren bzw. die Abgasleitung verziehen zu müssen, wählte man seitens Poujoulat einen Wandabstand von 400 mm. Die Verlängerungsprofile von Poujoulat sind variabel und lassen sich für frei wählbare Wandabstände von 50-400 mm verwenden.

Der Bezirksschornsteinfegermeister der im Rahmen der Detailplanung mit einbezogen wurde hatte lediglich zwei Vorgaben, die bei beiden Anlagen zu berücksichtigen waren: eine zusätzliche Reinigungsmöglichkeit über Dach, Höhe der Mündung 2 m über Dach.
Da das Abgassystem 3 CE P Multi + von Poujoulat für eine freie Auskragung ab der letzten Wandhalterung von 3 m geprüft ist, waren die beiden Vorgaben seitens des zuständigen Bezirksschornsteinfeger-meisters keine Probleme und wurden bereits bei der Anlagenplanung berücksichtigt.

Im Rahmen der Detailplanung im Hause Poujoulat wurden die notwendigen Innendurchmesser der senkrechten Abgasleitung sowie der waagerechten Verbindungsleitungen ermittelt. Ergänzend wurden die senkrechten Abstände der einzelnen waagerechten Geräteanschlüsse berechnet und vorgefertigt.

Die Montage übernahm die Jeno Schornstein GmbH aus Mainz-Kastel, die seit rund drei Jahren Kunde der Poujoulat GmbH in Simmern ist.
Mit je zwei Mann wurde jede Anlage mit rund 16 Metern Höhe innerhalb eines Tages komplett anschlussfertig montiert. Für die Montage nutzen die Montagespezialisten einen gemieteten Hubsteiger.

Die Jeno Schornstein GmbH entschloss sich zur Zusammenarbeit mit Poujoulat aufgrund der Sys-temvielfalt sowie der technischen Unterstützung und Anlagenplanung.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1083308

Erstellt von an 11. Jul 2014. geschrieben in Heiztechnik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia