Startseite » Allgemein » JinkoSolar erhielt exklusive Einladung auf dem B20-Gipfel in Berlin eine Rede zu halten

JinkoSolar erhielt exklusive Einladung auf dem B20-Gipfel in Berlin eine Rede zu halten





JinkoSolar Holding Co., Ltd.
(„JinkoSolar“ oder das „Unternehmen“) (NYSE: JKS), ein weltweit
führendes Unternehmen in der Photovoltaikindustrie (PV), gab heute
bekannt, dass es als einziges chinesisches Unternehmen zum Dialog auf
dem vom 2. bis 3. Mai 2017 in Berlin stattgefundenen
Business-20-(B20)-Gipfel eingeladen war.

Mehr als 700 Vertreter aus Top-Unternehmen und
Wirtschaftsverbänden aus allen G20-Ländern und Sektoren nahmen an dem
Gipfel mit dem Bestreben teil, die Weltwirtschaft nachhaltiger und
zukunftsorientierter zu gestalten. Die Themenschwerpunkte der
diesjährigen G20-Präsidentschaft lauten: Stabilität und
Widerstandsfähigkeit sichern, Zukunftsfähigkeit verbessern und
Verantwortung übernehmen.

Als Vorsitzende der B20-ECRE-Taskforce überreichte Frau Dany Qian,
Vizepräsidentin von JinkoSolar zusammen mit Jürgen Heraeus, dem
Vorsitzenden der B20 im Rahmen einer offiziellen Zeremonie des
B20-Gipfels 2017 die Politikempfehlungen der B20 an die
G20-Präsidentin und deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. Frau Dany
Qian wurde zudem exklusiv zum Dialog mit der Kanzlerin in der
darauffolgenden Roundtable-Sitzung eingeladen.

Darüber hinaus besuchte Frau Dany Qian das Diskussionsforum „Auf
dem Weg zu einer zukunftsorientierten nachhaltigen Wirtschaft:
Energie, Klimawandel und Ressourceneffizienz“ mit dem IEA, BASF, Enel
und Continental. Die B20 ist davon überzeugt, dass eine
zukunftsorientierte, nachhaltige und wettbewerbsfähige Weltwirtschaft
nur dann gewährleistet werden kann, wenn Unternehmen innovative
Lösungen finden, um den Klimawandel zu beschränken, die Energiewende
zu fördern und die Ressourcenintensität zu senken. Die G20 kann dies
durch die Umsetzung des Übereinkommens von Paris, die Beschleunigung
der Marktbereitschaft und des Einsatzes kohlenstoffarmer Technologien
sowie durch das Schaffen einer Ressourceneffizienzplattform
erreichen.

In Bezug darauf, wie Unternehmen am besten zur Umsetzung des
Pariser Übereinkommens beitragen können, sagte Frau Dany Qian,
Vizepräsidentin von JinkoSolar: „Die Regierungen haben die
wesentlichen Ziele im Pariser Übereinkommen festgelegt, aber
Versprechen müssen Taten folgen. Die Umsetzung des Übereinkommens
hängt vor allem von der Beteiligung und dem Engagement der Wirtschaft
ab. Der Privatsektor spielt eine viel größere und noch wichtigere
Rolle für den Erfolg des Pariser Übereinkommens. Ausgehend von ihrer
eigenen Expertise und Erfahrung können Unternehmen beispielsweise ihr
Kapital in Direktinvestitionen lenken und so in saubere
Energieprojekte und kohlenstoffarme, energieeffiziente Technologien
und Unternehmen, den Erwerb und die verstärkte Nutzung erneuerbarer
Energien und in ihre eigene Klimaneutralität investieren. Einige
große Unternehmen sind bestrebt, komplett auf erneuerbare Energien
umzusteigen, indem sie Emissionsberichterstattung vornehmen und Daten
und Informationen, die für den Klimawandel relevant sind, offenlegen.
Dadurch passen sie ihr Geschäftsmodell und die Lieferkette an, um
diese Möglichkeit der Energiewende wahrzunehmen und neue
Arbeitsplätze zu schaffen. Auf diese Weise wird der Preis von
Kohlenstoff intern bestimmt, die staatliche Klima- und Energiepolitik
befolgt und adaptiert, die Entwicklung von kohlenstoffarmer
Technologie und Forschung unterstützt und natürlich auch ein
verantwortungsvoller Ansatz bei der Lobbyarbeit für den Klimaschutz
verfolgt.“

Als weltweit größtes Solar-Unternehmen muss JinkoSolar eine
Führungsrolle beim Übergang zu einer zukunftsorientierten
nachhaltigen Wirtschaft übernehmen, indem es die Kosten für
Solarenergie weiter senkt, um die Umstellung auf erneuerbare Energien
wirtschaftlich tragbarer zu gestalten und die Umsetzung des Pariser
Übereinkommens zu ermöglichen.

Pressekontakt:
Herr Sebastian Liu
+86 21-5183-3056
pr@jinkosolar.com

Original-Content von: Jinko Solar Co. Ltd., übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1487191

Erstellt von an 4. Mai 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia