Startseite » Allgemein » JA Solar erwirbt Lizenzen für IP-Rechte für mit Gallium versetzte Siliziumscheiben für die Anwendung in Solarzellen von Shin-Etsu Chemical

JA Solar erwirbt Lizenzen für IP-Rechte für mit Gallium versetzte Siliziumscheiben für die Anwendung in Solarzellen von Shin-Etsu Chemical





JA Solar hat einen Vertrag mit dem
japanischen Unternehmen Shin-Etsu Chemical geschlossen, deren
geistiges Eigentum an der Verwendung von mit Gallium versetzten
Siliziumscheiben für die Anwendung in Solarzellen als Lizenz zu
erwerben. Shin-Etsu Chemical verfügt über eine Reihe von Patenten im
Bereich des Versetzens von Siliziumkristallen mit Gallium und der
Verwendung von mit Gallium versetzten kristallinen Siliziumscheiben
vom Typ P für die Herstellung von Solarzellen. Eine offizielle
Vertragsunterzeichnungszeremonie fand kürzlich im japanischen Tokio
statt, nach der JA Solar effektiv über die IP-Rechte verfügen kann,
die sich auf verschiedene Nationen und Regionen erstrecken, die durch
die Patente abgedeckt werden.

Es ist bekannt, dass Solarzellen, bei denen mit Bor versetzte
Siliziumscheiben vom Typ P verwendet werden, eine so genannte
lichtbedingte Verschlechterung (LID) ab der ersten Beleuchtung
aufweisen. Durch die Verwendung der PERC-Zellstruktur in den
vergangenen Jahren hat sich das LID-Problem bei Solarzellen, die aus
mit Bor versetzten Siliziumscheiben hergestellt werden, verschärft.
Dieses Problem kann durch die Verwendung von mit Gallium versetzten
Siliziumscheiben effizient verringert werden und hierdurch wird
gewährleistet, dass die Leistung der PV-Module, die aus auf
P-Typ-Siliziumscheiben basierenden Solarzellen hergestellt werden, in
Bezug auf die langfristige Energiegewinnung stabiler und besser
ausfällt.

Herr Jin Baofang, Vorstandsvorsitzender von JA Solar kommentierte,
dass”die Verwendung von mit Gallium versetzten Siliziumscheiben für
die Anwendung in Solarzellen definitiv zu einer besseren Leistung der
Solarzellen und PV-Module sowie zu einer Verbesserung ihrer
langfristigen Verlässlichkeit führt. Ja Solar, das Patente für
verschiedene führende Technologien, u. a. für die bifaciale
PERC-Technologie in China und anderen Ländern besitzt, hat vom Schutz
geistigen Eigentums profitiert und diesen stets unterstützt. Wir
schätzen es sehr, dass Shin-Etsu Chemical JA Solar ihre geistigen
Eigentumsrechte an der Technologie für mit Gallium versetztes
kristallines Silizium zur Verfügung stellt, was für JA Solar einen
wichtigen Schritt in der Einführung fortschrittlicher Technologie und
im Schutz der geistigen Eigentumsrechte in der Branche darstellt. JA
Solar wird seinen Kunden auf der ganzen Welt durch technologische
Innovationen und eine ständige Verbesserung der Leistung weiterhin
Hochleistungs-PV-Produkte und Lösungen mit umweltfreundlicher Energie
zur Verfügung stellen und diese entwickeln.

Pressekontakt:
Xiaorui Sun
+86-10-6361-1888 x1698
bj.sunxr@jasolar.com

Original-Content von: JA Solar Holdings Co., Ltd., übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1761240

Erstellt von an 11. Okt 2019. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia