Startseite » Allgemein » HOCHTIEF verkauft Anteile am ÖPP-Projekt A4 in Thüringen

HOCHTIEF verkauft Anteile am ÖPP-Projekt A4 in Thüringen





Verkauf von 50 Prozent der Anteile an der Konzessionsgesellschaft Via Solutions Thüringen GmbH Co. KG

HOCHTIEF hat seine Anteile an der Konzessionsgesellschaft des Öffentlich-Privaten-Partnerschafts-(ÖPP-)Projekts A4 – Umfahrung Hörselberge – in Thüringen Ende des Jahres 2014 erfolgreich veräußert. An der Via Solutions Thüringen GmbH Co. KG waren HOCHTIEF und Vinci Concessions bisher mit jeweils 50 Prozent beteiligt. Erwerber der HOCHTIEF-Anteile ist der international erfahrene Infrastrukturinvestor Meridiam, der in Deutschland bereits Anteilseigner am ÖPP-Projekt A5 in Baden-Württemberg ist.

„Der Verkauf reifer Assets entspricht unserer Strategie im PPP-Geschäft von HOCHTIEF. So können wir frei werdendes Kapital für neue Projekte einsetzen und weiteres Wachstum im wichtigen Geschäftsbereich ÖPP generieren“, so Peter Coenen, Geschäftsführer von HOCHTIEF PPP Solutions.

Die A4 – Umfahrung Hörselberge – war das zweite der so genannten Ausbau-Modelle (A-Modelle), die das Bundesverkehrsministerium ausgeschrieben und vergeben hat. Hierbei handelt es sich um einen 45 Kilometer langen Abschnitt der A4 in Thüringen zwischen der Landesgrenze zu Hessen und der Anschlussstelle Gotha. Ein Teilabschnitt von etwa 20 Kilometern der bestehenden Autobahn wurde durch eine 22,5 Kilometer lange Neubaustrecke ersetzt, die Eisenach und das Naturschutzgebiet Hörselberge umfährt. Die andere Hälfte der Konzessionsstrecke wurde bei laufendem Verkehr saniert und ausgebaut. Die neue Strecke ist seit 2010 in Betrieb. Bis zum Jahr 2037 betreibt und erhält das Konsortium Via Solutions Thüringen nun den insgesamt etwa 45 Kilometer langen Abschnitt. Der Eigentümerwechsel ändert nichts für die Beschäftigten und an dem gleichbleibend hohen Service sowie der Qualität des Betriebs durch die Via Solutions Thüringen.

Die Transaktion gilt vorbehaltlich der Zustimmung des Bundeskartellamts, die in den nächsten Wochen erwartet wird. Nach erfolgreichem Abschluss wird HOCHTIEF keine Beteiligung mehr an dem Projekt halten.

HOCHTIEF AG

Opernplatz 2

45128 Essen

Deutschland

Telefon: +49 (201) 824-0

Telefax: +49 (201) 824-2777

Mail: info@hochtief.de

URL: http://www.hochtief.de

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1177094

Erstellt von an 24. Feb 2015. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia