Startseite » Allgemein, Sonstige » Heizkosten sparen

Heizkosten sparen





Im Winter richtig lüften und heizen
Statt das Thermostat abzudrehen, kann man mit wenigen Handgriffen Heizkosten sparen. Wer Tipps für richtiges Heizen und Lüften umsetzt, braucht nicht auf eine warme Wohnung verzichten.

Wenn die Temperaturen fallen, suchen viele Mieter nach Lösungen, um Heizkosten sparen zu können. Kleine Änderungen im Wohnverhalten machen sich bereits in der nächsten Abrechnung bemerkbar. Die Faustregel ist: richtig lüften und heizen. Was dabei zu beachten ist, erklärt die Ever Energy Group.
Siehe auch hier:
http://www.everenergy.de/blog/richtiges-heizen-und-lueften/

Richtig heizen: 20 Grad sind optimal für Raumklima und Heizkostenabrechnung
Jeder der seine Wohnung überheizt, verschwendet Geld. Aus Expertensicht ist das Thermostat zu hoch eingestellt, wenn das Thermometer 24 Grad anzeigt. Eine Raumtemperatur von 20 Grad reicht in Wohn- und Arbeitsräumen vollkommen aus. Da es in Bädern zu einer hohen Luftfeuchtigkeit kommt, sollten die Nasszellen auf 22 Grad beheizt werden. Für einen guten Schlaf genügen bereits 18 Grad. In selten genutzten Zimmern sollte stets die Heizung laufen, wobei hier 17 Grad vertretbar sind. Wer die Raumtemperatur um nur einen Grad absenkt, kann knapp sechs Prozent an Energie einsparen. Dreht man das Thermostat von „vier“ auf „drei“ (von 24 auf 20 Grad), ist es möglich, die Heizkosten um knapp ein Viertel zu reduzieren. Viele Wohnung haben auch unbeheizbare Zimmer, wie beispielsweise Flure. Da reicht es schon, wenn man hinter sich die Türen fest verschließt.

Auch bei Abwesenheit und im Urlaub richtig heizen
Viele drehen die Heizung ab, während sie nicht zu Hause sind. Wenn sie dann zurückkommen, ist Stoßheizen notwendig, um den Abend in einem warmen Wohnzimmer zu verbringen. Doch diese Praxis verbraucht wesentlich mehr Energie als sie wirklich einspart. Man muss die Heizung extrem hochfahren, um die ausgekühlten Wände zu erwärmen. Besser ist, ein einstellbares Thermostat anzuschaffen, was die Wohnungstemperatur in der Abwesenheit regelt. Das gilt auch für die Urlaubszeit, da es sonst zu Frostschäden kommen kann.

Richtig lüften hilft beim Heizkosten sparen und gegen Schimmel
Nicht nur Heizen gewährleistet ein gutes Raumklima, auch richtiges Lüften hilft. Warme Luft kann ausreichend Feuchtigkeit aufnehmen. Dennoch sollte man drei bis fünf Mal am Tag mit Durchzug für maximal zehn Minuten lüften. Spätestens wenn sich Kondenswasser an den Fensterscheiben bildet, ist die Zeit gekommen. Allein ein Vier-Personen-Haushalt erzeugt durch kochen, atmen und waschen maximal zwölf Liter Wasser am Tag, was als Dampf an die Umgebung abgegeben wird. Wer in seiner Altbauwohnung isolierte Fenster hat, sollte noch häufiger Lüften. Sonst setzt sich die Feuchtigkeit an den Wänden ab und es kann sich Schimmel bilden.

Richtig lüften und heizen
Richtig lüften bedeutet, die Fenster nach dem Aufstehen und vor dem zu Bett gehen zu öffnen. Danach sollten sie wieder geschlossen werden, weil man sonst die Energie regelrecht zum Fenster hinausheizt. Dadurch lässt sich der Verbrauch von Heizöl und Gas drosseln. Wer langfristig Heizkosten sparen möchte, kann über die Anschaffung einer effizienten Wärmepumpe nachdenken. Damit ist es jedem möglich, umweltschonend, günstig und unabhängig von fossilen Brennstoffen zu heizen. Wärmepumpen erzeugen aus nur einem Viertel Strom und drei Viertel erneuerbaren Wärmequellen ausreichend Heizwärme. Darüber hinaus sind diese Heizsysteme mit allen Anlagen kompatibel und können in Passivhäusern, energetisch sanierten Wohngebäuden und auch Altbauten eingebaut werden. Wer eine Wärmepumpenheizanlage vom Fachmann einbauen lässt, geht sicher, dass effizient geheizt wird.
Siehe auch hier:
http://www.everenergy.de/blog/promotion/waterkotte/

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=753610

Erstellt von an 31. Okt 2012. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia