Startseite » Allgemein, Sonstige » Gesünder Wohnen: „freeAir 100“ Lüftungssystem mit einzigartiger Bedarfsführung

Gesünder Wohnen: „freeAir 100“ Lüftungssystem mit einzigartiger Bedarfsführung





Moderne Wohngebäude brauchen eine innovative Gebäudetechnik. Auch durch veränderte Lebenssituationen ist eine ausreichende Fensterlüftung nicht mehr zumutbar. bluMartin hat das Lüftungssystem „freeAir 100“ mit einer intelligenten Sensortechnik ausgestattet. Insgesamt 8 Sensoren messen permanent CO2, Feuchtigkeiten und Temperaturen und regeln so die Lüftung automatisch und exakt nach Bedarf. Dieser Entwicklungsfortschritt gewährleistet eine komplett nutzerunabhängige Lüftung von Wohnungen im Gebäudebestand und im Neubau. Die automatische Regelung sorgt Sommer wie Winter unter anderem für ein intelligentes Feuchtemanagement. Die im Diagramm dargestellten Feuchtigkeitsmonatswerte stammen aus 43 verschiedenartigen Kundenobjekten. Die Ergebnisse zeigen, dass weder eine regelmäßige Feuchterückgewinnung im Wärmetauscher notwendig ist, noch dass es einer zusätzlichen Befeuchtung in den Räumen bedarf. Die Bedarfsführung sorgt also durch die Reduzierung der Luftmengen auch für ein gesünderes Wohnklima. Mehr zu diesem Thema auf der ISH 2015 in Frankfurt, Halle 11.1, Stand B08.
Erfolgreiches Feuchtemanagement
Die Lüftungssoftware „freeAir-Connect“ sammelt permanent alle relevanten Daten, die dem Nutzer den Nachweis bringen, dass das Feuchtemanagement in Zusammenhang mit der Bedarfsführung sehr gut funktioniert. Der Anwender kann jederzeit ablesen, wie viel Energie er mit dem „freeAir 100“ Lüftungssystem einspart. Die Software liefert neben den Energiewerten und den klassischen Geräteinfos auch Angaben zu den Betriebsstunden. Die wichtigsten Kennzahlen werden anhand der vorherrschenden Umgebungsparameter gemessen und jeweils in CO2-, Feuchtigkeits- und Temperaturwerten angegeben.
Wir stellen aus: ISH 2015 in Frankfurt, Halle 11.1, Stand B08.

Der Hersteller bluMartin GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von dezentralen Frischluftsystemen mit Wärmerückgewinnung. Das moderne Lüftungssystem erhielt 2014 als weltweit erstes dezentrales Lüftungssystem das Passivhaus-Zertifikat vom Passivhaus Institut Darmstadt. 2011 wurde das „freeAir 100“ mit dem „Energiepreis des Landkreises Starnberg“ ausgezeichnet. Die Geräte sind ideal geeignet für Neubauten sowie zum Nachrüsten in Sanierungs- und Bestandsbauten.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1175218

Erstellt von an 19. Feb 2015. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia