Startseite » Allgemein » Fujitsu präsentiert neue Mainboards der Extended Lifecycle Serie

Fujitsu präsentiert neue Mainboards der Extended Lifecycle Serie





München, 08. Februar 2011 ? Fujitsu Technology Solutions stellt zwei neue Modelle der Extended Lifecycle Series für semi-industrielle Anwendungen vor. Die Mainboards dieser Serie sind im Gegensatz zu klassischen Desktop-Mainboards, die üblicherweise einen Lebenszyklus von gut 12 bis 18 Monaten haben, für zusätzlich weitere 24 Monate ab deren Serien-End-Of-Life (EOL) erhältlich. Die Variante des Micro-ATX-Board D3061-B basiert auf Intels Chipsatz Q65, das ATX-Board D3062-B auf Intels neuestem Chipsatz Q67. Beide Modelle erreichen durch die Unterstützung der aktuellen Intel-Prozessoren Intel CoreTM i7, i5, i3 mit LGA 1155-Sockel, integriertem Speichercontroller eine hervorragende Performance. Der Beginn der Serienproduktion ist für Anfang April 2011 am Standort Augsburg geplant. Die neuen Boards werden erstmals auf der „Embedded World“ in Nürnberg am Stand von Fujitsu in Halle 12, Stand 314 vom 1. bis 3. März zu sehen sein.

Der Standard-Lebenszyklus von Desktop Mainboards beträgt üblicherweise 12 bis maximal 18 Monate. Für viele kommerzielle Anwendungen ist dieser Zeitraum, bedingt durch einen enormen Zertifizieruns- und Engineering-Aufwand viel zu kurz. Eine Industrieanlage oder medizinische Geräte benötigen jedoch weder regelmäßig neue Prozessoren noch neue Funktionen sondern Langlebigkeit, Plattformsicherheit und eine hohe Zuverlässigkeit. Fujitsu bietet deshalb ausgewählte Mainboards der Extended-Lifecycle-Serie mit einem erweitertem Lebenszyklus für die Lücke zwischen den klassischen Desktop-Varianten und den industriellen Mainboards, die eine Langzeitverfügbarkeit von mindestens drei Jahren haben, an. Sowohl das D3062-B als auch das D3061-B sind für den Dauerbetrieb (24/7) in Industrie-Steuerungen und medizinischen Geräten konzipiert. Hinsichtlich Preis, Performance und Funktionalität bieten beide Varianten größtmögliche Skalierbarkeit.

Für eine betriebsunabhängige und ferngesteuerte Administration ist in der Hard- und Firmware des Rechners die iAMT-Technologie integriert. Die Rechner können beispielsweise bei beschädigter Festplatte oder defektem Betriebssystem ferngewartet werden. Unabhängig vom Status des Betriebssystems bedient sich die Lösung der Out-of-Band-Kommunikation, um auf den Rechner zuzugreifen, Diagnosen durchzuführen und das System wiederherzustellen. Die neue SATA-600 Schnittstelle hat eine Bandbreite von 600 MB/s und bietet damit die doppelte Geschwindigkeit einer SATA300 Schnittstelle, welche bisher auf modernen Mainboards zum Einsatz kam.

Fujitsu bietet seinen Kunden außerdem umfangreiche Tools, welche die Entwicklung der Produkte vereinfachen und deren Produktion optimieren. Ein von CPU und Betriebssystem unabhängiger System Management Controller bietet neben umfangreichen Funktionen für die Systemüberwachung (Regelung der Lüfterdrehzahl in Abhängigkeit von drei wichtigen Systemtemperaturen) auch einen Watchdog, der bei Störungen des Systems beim Booten oder regulären Betrieb automatisch einen Neustart oder Shutdown durchführt. Für eine Visualisierung der umfangreichen Funktionen des System Management Controller sorgt das Tool SystemGuard.

Die Boards sind mit einer Vielzahl an Erweiterungs- und Anschlussmöglichkeiten ausgestattet, wie 4 DIMM-Sockeln, die mit bis zu 32 GB DDR III 1066 Dual Channel oder DDR3-1333 SDRAM bestückt werden können, 1 GbE Anschluss und zwei PCI Express x16 (Gen2), einem PCIe x1 Steckplätzen für den Einsatz beliebiger PCIe-Erweiterungskarten sowie einem PCI Slot für ältere Steckkarten. Insgesamt acht externe und sechs interne USB-Anschlüsse sorgen für eine uneingeschränkte Erweiterungsfähigkeit bei beiden Modellen.Windows-Anwendern steht ein“Board Support Package“ für embedded XP zur Verfügung.

Ein hoher Automatisierungsgrad der Mainboard-Produktion in Deutschland, die Logistik und Prüftechnik einer Großserienfertigung sowie die Verwendung von hochwertigen Bauteilen sorgen für die bewährte Zuverlässigkeit und Qualität der Mainboards von Fujitsu Technology Solutions.

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Twitter:
http://twitter.com/Fujitsu_DE

Facebook:
http://www.facebook.com/Fujitsu.DE

Fujitsu-Blog:
http://blog.de.ts.fujitsu.com

Newsroom-Link:
http://de.fujitsu.com/newsroom

Über Fujitsu

Fujitsu ist einer der führenden internationalen Anbieter von ITK-basierten Geschäftslösungen. Mit rund 170.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in 70 Ländern. Ein weltweites Netzwerk von System- und Services-Experten, hochverlässliche Computer- und Kommunikationsprodukte und modernste Mikroelektronik liefern den Kunden einen echten Mehrwert. Im Geschäftsjahr 2009 (zum 31. März 2010) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,6 Billionen Yen (50 Milliarden US-Dollar). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.fujitsu.com

Über Fujitsu Technology Solutions

Fujitsu Technology Solutions ist der führende europäische IT-Infrastruktur-Anbieter. Mit seinem Angebot für Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie für Privatkunden ist das Unternehmen in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas, des Nahen Ostens und auch in Indien vertreten. Im Rahmen seiner strategischen Ausrichtung auf „Dynamic Infrastructures“ bietet das Unternehmen ein umfassendes Portfolio an IT-Produkten, Lösungen und Services ? von PCs und Notebooks über Rechenzentrumslösungen bis hin zu Managed Infrastructure und Infrastructure-as-a-Service. Fujitsu Technology Solutions beschäftigt über 13.000 Mitarbeiter und ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://de.ts.fujitsu.com/aboutus

Pressekontakt:

Blandina Mangelkramer
Senior Manager Public Relations Germany
Tel.: + 49 (0) 89-62060-4485
media.relations@ts.fujitsu.com

Konzept PR GmbH
Agentur für Public Relations
Eva Hampl
Tel.: + 49 (0) 0821-34300-15
E-Mail: e.hampl@konzept-pr.de

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=344613

Erstellt von an 8. Feb 2011. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia