Startseite » Allgemein, Sonstige » Fünf Jahre nach Gründung: Energiegenossenschaft M4Energy eG steht auf soliden Füßen

Fünf Jahre nach Gründung: Energiegenossenschaft M4Energy eG steht auf soliden Füßen





Die Energiegenossenschaft M4Energy eG verzeichnete auch im Jubiläums-Geschäftsjahr 2015 weiteres Wachstum. Das zeigten die Vorträge und Berichte der Genossenschaft, die vor wenigen Tagen in Dresden im Rahmen der jährlich stattfindenden Hauptversammlung bestätigt wurden.

„Das Geschäftsjahr 2015 haben wir wiederholt wirtschaftlich positiv abgeschlossen und konnten somit den Trend der Vorjahre bestätigen, ausbauen und ein finanziell positives Ergebnis vermelden. Die Energieliefermengen erreichten durch Stabilität in den Bestandsverträgen und Kundenzuwachs wiederholt Höchststände seit Unternehmensgründung. Trotz deutschlandweit steigender vorgelagerter Kostenstrukturen, beispielsweise Entgelte für die Nutzung von Netzbetreiberinfrastrukturen sowie dem Messstellen- und Messdienstleistungsbereich, war die Kostendeckung in allen Tarifstrukturen im Strom- und Gasabsatz gewährleistet, “ fasste der Vorstandsvorsitzende der M4Energy eG, Maik Junker, das Ergebnis zusammen.

Nachdem bereits im letzten Jahr die Eigenkapitalquote mehr als verdoppelt werden konnte, erwirtschaftete die Genossenschaft erneut eine Erhöhung auf 30 Prozent. (Vorjahr 29 Prozent).

Insgesamt wurden im Geschäftsjahr 2015 Umsatzerlöse in Höhe von 11,8 Millionen Euro (Vorjahr 11 Millionen Euro) erwirtschaftet (Steigerung in Höhe von 7,3 Prozent). Das Rohergebnis stieg um 173.000 Euro auf 1.015.000 Euro, was einem Plus von einem Prozent gegenüber dem Vorjahr gleich kommt. Gegenüber dem Vorjahr wurde ebenfalls ein höherer Jahresüberschuss in Höhe von 113.000 Euro (Vorjahr 106.000 Euro) erzielt. Die Entscheidung, auch Nichtmitglieder zu beliefern, wirkte sich dabei wesentlich auf die Ergebnisverbesserung aus. Dadurch konnten weitere Marktzugänge und Potenziale erschlossen werden.

Als Pionier im Heizstrommarkt erweiterte M4Energy seine Tarifangebote im Jahr 2015 um den Bereich Direktraum- und Fußbodenheizungen. Ein überdurchschnittlicher Umsatzzuwachs (130 Prozent) konnte in den Bereichen Gasabsatz und Sondervertragskunden erwirtschaftet werden. Auch spezielle Tarife zur finanziellen Entlastung von Familien, Studenten und Auszubildenden, wurden auf den Markt gebracht.

Der Aufsichtsrat lobte die positive Entwicklung der Genossenschaft im hart umkämpften Energiemarkt: „So konnte das Jahr 2015 – wie prognostiziert – mit einem deutlich positiven Gesamtergebnis abgeschlossen werden. Auch für das Jahr 2016 deutet sich ein ähnliches Ergebnis an. Die Vermögenslage der Genossenschaft ist geordnet, die Zahlungsfähigkeit war jederzeit gegeben, “ so der Vorsitzende Christian Janeczek.

Die Prüfung der Genossenschaft und der Prüfbericht wurden vom Prüfverband der Deutschen Verkehrs-, Dienstleistungs- und Konsumgenossenschaften e.V. erstellt. Der Prüfverband stellt der Genossenschaft ein lobendes Zeugnis in Form des Prüfberichtes aus.

Soziales Engagement

Entsprechend dem genossenschaftlichen Grundgedanken hat die Energiegenossenschaft M4Energy eG ihr soziales Leitmotiv in der Unterstützung des Ehrenamts auch im Jahr 2015 fortgeführt. Unterstützt wurde wiederholt der „HeideRadCup“. Außerdem wurden im Bereich Bildung und Unterstützung für die Jüngsten Projekte in Grundschulen und Kitas aktiv gefördert.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1415362

Erstellt von an 21. Okt 2016. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia