Startseite » Allgemein » Förderaufruf „Ressource.NRW? für kleine und mittlere Unternehmen ? erste Einreichungsfrist endet am 28. April

Förderaufruf „Ressource.NRW? für kleine und mittlere Unternehmen ? erste Einreichungsfrist endet am 28. April





Die natürlichen Ressourcen auf dem Planeten werden knapp. Deshalb muss das Wirtschaftswachstum konsequent auf Nachhaltigkeit ausgerichtet werden, und der schonende und effiziente Umgang mit den natürlichen Ressourcen ist dafür unerlässlich. Zur Unterstützung startete das NRW-Umweltministerium im Februar den Förderaufruf „Ressource.NRW“. Gesucht werden die besten Ideen für innovative ressourceneffiziente Investitionen von kleinen und mittleren Unternehmen. Insgesamt stehen für drei Einreichungstermine (28. April 2017, 29. September 2017 und 2. März 2018) Fördermittel in Höhe von 15 Mio. Euro zur Verfügung. Die erste Einreichungsfrist endet am 28. April.
Ressourceneffizienz bedeutet kurz gesagt: Mit weniger mehr erreichen. Es geht um die Suche nach neuen material- und energiesparenden Produktionsprozessen und Produkten sowie Recyclingverfahren.
Die Höhe der möglichen Fördersätze hängt von der Größe des antragsstellenden Unternehmens und der Art des zur Förderung beantragten Vorhabens ab und beträgt zwischen 40 und 60 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben.
Die Effizienz-Agentur NRW führt den Förderaufruf „Ressource.NRW“ im Auftrag des NRW-Umweltministeriums durch.
Weitere Hinweise:
Alle Fragen rund um die fördertechnische Seite des Aufrufs beantwortet das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW unter www.lanuv.nrw.de, ressource.nrw@lanuv.nrw.de
Für alle fachlichen Fragen steht den Unternehmen die Effizienz-Agentur NRW zur Verfügung. Kontakt: ressource@efanrw.de, Tel.: 0203/37879-35
Alle weiteren Informationen zum EFRE-Programm unter www.efre.nrw.de
Informationen und Unterlagen zum Aufruf Ressource.NRW finden interessierte Unternehmen unter www.ressourceneffizienz.de

Die Effizienz-Agentur NRW (EFA) wurde 1998 auf Initiative des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums gegründet, um mittelständischen Unternehmen in NRW Impulse für ein ressourceneffizientes Wirtschaften zu geben. Das Leistungsangebot umfasst die Ressourceneffizienz- und Finanzierungsberatung sowie Veranstaltungen und Schulungen. Aktuell beschäftigt die EFA 30 Mitarbeiter in Duisburg und in acht Regionalbüros in Aachen, in Bielefeld (Region Ostwestfalen-Lippe), in Münster, in Kempen (Region Niederrhein), in Solingen (Region Bergisches Land), in Troisdorf (Region Rheinland) sowie in Südwestfalen an den Standorten Siegen und Werl.
Erfahren Sie mehr unter www.ressourceneffizienz.de

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1476190

Erstellt von an 4. Apr 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia