Startseite » Allgemein, Sonstige » Flexibler Betrieb moderner Gasturbinen

Flexibler Betrieb moderner Gasturbinen





Gaskraftwerke und Gasturbinen in der dezentralen Stromerzeugung können schnell und flexibel auf Leistungsschwankungen reagieren. Sie stellen durch Systemdienstleistungen die Stabilität des Stromsystems sicher und tragen in GuD-Kraftwerken sowie dezentralen und industriellen KWK-Anlagen zur Energieerzeugung mit hohem Wirkungsgrad bei. Die VDI-Fachtagung „Stationäre Gasturbinen“ am 21. und 22. November 2012 in Mainz informiert, wie Betreiber flexible Gasturbinen im Energiesystem zukünftig betreiben müssen. Unter anderem thematisieren Fachleute, welche technischen Herausforderungen zu meistern sind, um Lastwechselfähigkeit, Effizienz und das gewünschte Emissionsverhalten zu gewährleisten.
Experten aus dem Kraftwerksbetrieb, Ingenieurwesen und der Entwicklung geben einen Überblick über Betriebserfahrungen mit neuen Gasturbinentechnologien, Maßnahmen zur Lebensdauerverlängerung und Upgrade bei Gasturbinen in Bestandsanlagen sowie aktuelle Forschungs- und Entwicklungsarbeiten. Die Referenten betrachten dabei Anlagen- und Betriebskonzepte mit Gasturbinen aller Leistungsklassen.
Die Besichtigung des Gas- und Dampfkraftwerks der Kraftwerke Mainz-Wiesbaden rundet die Tagung ab. Veranstalter der Fachtagung ist das VDI Wissensforum. Die fachliche Leitung der Tagung hat Professor Dr.-Ing. Jörg Seume, Leiter des Instituts für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik an der Leibniz Universität Hannover.
Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/gasturbinen oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-201, Telefax: -154.

Das VDI Wissensforum mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die fast 1.000 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=737539

Erstellt von an 8. Okt 2012. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia