Startseite » Allgemein » Far East Energy ernennt Jennifer D. Whitley zum Chief Financial Officer

Far East Energy ernennt Jennifer D. Whitley zum Chief Financial Officer





Die Far East Energy Corporation hat
heute die Ernennung von Jennifer D. Whitley als Chief Financial
Officer und somit Nachfolgerin von Bruce N. Huff bekanntgegeben. Am
7. Mai 2013 hat Herr Huff dem Unternehmen mitgeteilt, dass er als
Chief Financial Officer des Unternehmens aus gesundheitlichen Gründen
zurücktritt.

„Mit großem Bedauern geben wir Bruce Huffs Ausscheiden und
Ruhestand bekannt“, sagte Michael R. McElwrath, CEO und Präsident von
Far East Energy. McElwrath fügte hinzu: „Als der am längsten
beschäftigte CFO des Unternehmens hat Bruce unzählige bedeutende
Leistungen für die Far East Energy eingebracht. Er trat dem
Unternehmen im Mai 2004 bei und während seiner Zeit als CFO hat das
Unternehmen den erfolgreichen Erwerb der äußerst wichtigen
Shouyang-Konzession von ConocoPhillips durchgeführt. Er war ein
maßgeblicher Akteur bei vielen erfolgreichen Geldmittelbeschaffungen,
die die frühe Exploration und die anfängliche Entwicklung unserer
hochpermeablen Fundstätte in Shouyang finanziert haben, und hat
unermüdlich die sehr fordernde Position als unser CFO ausgefüllt.“

„Bruce war auch dafür verantwortlich, dass Jennifer Whitley zum
Unternehmen gekommen ist. Seine Leistung für das Unternehmen und
dessen Aktionäre kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Ich bin
froh, dass Jennifer während dieser arbeitsintensiven Zeit für das
Unternehmen die Position als CFO annehmen konnte; mit ihren
vorherigen Erfahrungen als Finanzdirektorin eines in Großbritannien
notierten Öl- und Gasunternehmens und CFO eines US-amerikanischen
globalen Midstream-Energieunternehmens verfügt sie über einen starken
Hintergrund für diese Rolle. In Anbetracht der Ereignisse im letzten
Jahr, bei denen Jennifer eine wesentliche Rolle übernahm, wird der
Übergang nahtlos verlaufen.“

McElwrath fuhr fort: „Wir wünschen Bruce und seiner Familie von
Herzen alles Gute für seinen Ruhestand. Der Vorstand und das gesamte
Personal – von der Konzernzentrale bis zur Belegschaft in Beijing und
auch unsere Mitarbeiter vor Ort auf dem Feld – schließen sich dem
Dank an Bruce für seine wichtige Rolle an, die er in der Geschichte
von Far East gespielt hat.“

Seit Februar 2013 hat Frau Whitley in Interimsfunktion die
Position als Chief Financial Officer für das Unternehmen unternommen
und seit Januar 2011 war sie als Finanzdirektorin des Unternehmens
tätig. Bevor sie dem Unternehmen beitrat, agierte Frau Whitley von
2008 bis 2010 als Chief Financial Officer der Zero Emission Energy
Plants Ltd., einem internationalen Midstream-Energieunternehmen mit
Schwerpunkt auf Louisiana und China. Von 2006 bis 2008 war Frau
Whitley Finanzdirektorin der Global Energy Development PLC, wo sie
für die gesamten Finanz-, Buchhaltungs- und
Verwaltungsangelegenheiten bezüglich der internationalen
Ölexplorationen und Produktionsabläufe des in Großbritannien
notierten Unternehmens die Verantwortung hatte. Davor war Frau
Whitley bei der Harken Energy Corporation tätig und gehörte zum
Audit-Team von Ernst & Young LLP.

Frau Whitley ist amtlich zugelassene Wirtschaftsprüferin und ist
Mitglied des Aufsichtsrats von Zero Emission Energy Plants sowie des
Vorstands des Houston Chapter of Financial Executives International.
Sie ist außerdem Vorsitzende des Youth Development Center und hat
einen Sitz im Beirat von MentorConnect. Sie ist Mitglied der Texas
Society of CPAs (Gesellschaft für amtlich zugelassene
Wirtschaftsprüfer) und war zuvor im Business Advisory Council der
Pepperdine University. Im Jahr 2006 hat Frau Whitley von ihrer
Universität den Award „Change the World“ als Auszeichnung für ihre
gemeinnützige Arbeit mit Kindern in Houstons benachteiligten
Stadtvierteln erhalten.

Far East Energy Corporation

Das in Houston, Texas, ansässige Unternehmen Far East Energy
Corporation betreibt Niederlassungen in Beijing und Taiyuan City
(China) und konzentriert sich auf die Exploration und Gewinnung von
Methan aus Kohleflözen in China.

Diese Pressemitteilung und die Telefonkonferenz beinhalten oder
werden vorausschauende Aussagen beinhalten. Vorausschauende Aussagen
geben die aktuellen Erwartungen oder Prognosen der Far East Energy
Corporation in Bezug auf zukünftige Ereignisse wieder, die auf den
Einschätzungen und Annahmen der Geschäftsleitung aufgrund derzeit
vorliegender Informationen und den Erwartungen zum gegenwärtigen
Zeitpunkt beruhen. Sie sind nicht als Garantien für zukünftige
Entwicklungen zu verstehen und beinhalten gewisse Risiken und
Unsicherheiten, einschließlich derer, die in den Unterlagen
beschrieben sind, die die Far East Energy Corporation bei der
US-Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission) eingereicht
hat. Auch wenn wir der Ansicht sind, dass die in diesen
vorausschauenden Aussagen beschriebenen Erwartungen auf begründeten
Annahmen beruhen, können wir nicht mit Sicherheit sagen, dass sie
sich als korrekt erweisen werden. Die vorausschauenden Aussagen aus
dieser Pressemitteilung und der Telefonkonferenz beziehen sich unter
anderem auf die beabsichtigte Verwendung der Einnahmen aus der
Privatplatzierung und anderen Vorhaben. Zu den Faktoren, aufgrund
derer die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen, die in
solchen vorausschauenden Aussagen prognostiziert werden, abweichen
können, gehören unter anderem die folgenden: die vorläufige Natur von
Quellendaten, einschließlich der Permeabilität und des Gasgehalts;
die aus unseren Quellen stammende Gasmenge, die letztendlich
gefördert bzw. verkauft wird, kann nicht mit Sicherheit vorausgesagt
werden; das Bruchstimulationsprogramm führt möglicherweise
hinsichtlich der Erhöhung der Gasmenge nicht zum gewünschten Erfolg;
aufgrund der Beschränkungen durch die chinesische Gesetzgebung haben
wir ggf. nur eingeschränkte Möglichkeiten, die Vereinbarung über den
Verkauf von Gas zwischen der Guoxin Energy Development Group Limited
der Provinz Shanxi und der China United Coalbed Methane Corporation
(„CUCBM“) durchzusetzen, in der wir ausdrücklich als Begünstigter
benannt sind; zusätzliche Bohrungen werden möglicherweise nicht oder
nicht termingerecht durchgeführt; zusätzliche Pipelines und
Sammelsysteme, die für den Gastransport benötigt werden, werden ggf.
nicht gebaut oder nicht termingerecht fertiggestellt oder die
Streckenführung weicht von der geplanten Route ab; die
Pipelinebetreiber und lokalen Versorgungsunternehmen/CNG-Unternehmen
können es ablehnen, unser Gas zu erwerben oder abzunehmen oder wir
sind möglicherweise nicht in der Lage, die aus den mit den Betreibern
der Pipelines geschlossenen Vereinbarungen resultierenden Rechte
durchzusetzen; Überschneidungen mit dem Abbau von Kohle oder bei der
Koordination unserer Erschließungs- und Produktionsaktivitäten mit
dem Bergbau können unseren Betrieb negativ beeinflussen oder deutlich
erhöhte Betriebskosten zur Folge haben; unsere fehlende
Betriebserfahrung; eingeschränkte oder möglicherweise falsche
Handhabung von Geldmitteln; Risiken und Unsicherheiten, die im
Zusammenhang mit unseren Erschließungs-, Entwicklungs- und
Abbauaktivitäten im Zusammenhang mit Flözgas entstehen; unser
Unvermögen, einen maßgeblichen Anteil unserer Reserven und anderen
Ressourcen abzubauen oder zu verkaufen; Enteignungen und andere
Risiken im Zusammenhang mit geschäftlichen Aktivitäten im Ausland;
Störungen an den Kapitalmärkten für reservegestützte Kredite;
Angelegenheiten, die sich auf die Energiewirtschaft im Allgemeinen
auswirken; mangelnde Verfügbarkeit von Waren und Dienstleistungen für
die Öl- und Gasfelder; Umweltrisiken; Risiken bei der Bohrung und
Produktion; Änderungen von Gesetzen oder Vorschriften, die sich auf
unseren Betrieb auswirken sowie weitere Risiken, die in den von der
Far East Energy Corporation bei der US-Börsenaufsicht eingereichten
Unterlagen dargelegt sind. Daher können die tatsächlichen Resultate
und Ergebnisse deutlich von denen abweichen, die in solchen Aussagen
beschrieben, angedeutet oder prognostiziert werden. Die
vorausschauenden Aussagen gelten nur zu dem Zeitpunkt, zu dem sie
getroffen werden und die Far East Energy Corporation übernimmt, über
das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinaus, unabhängig von dem
Bekanntwerden neuer Informationen, zukünftigen Ereignissen oder
anderen Gründen, keinerlei Verpflichtung, jedwede vorausschauenden
Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren.

Web site: http://www.fareastenergy.com/

Pressekontakt:
KONTAKT: Investor Relations – +1-281-606-1600, Far East Energy
Corporation, Investorrelations@fareastenergy.com; Jennifer D. Whitley

+1-832-598-0470, Far East Energy Corporation,
jwhitley@fareastenergy.com;
Catherine Gay – +1-832-598-0470, Far East Energy Corporation,
cgay@fareastenergy.com

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=871374

Erstellt von an 14. Mai 2013. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de