Startseite » Allgemein » Exzellenznetzwerk Energiemanagement 2017: Anwender und Experten gaben am 14. und 15. September in Berlin Einblicke in die Unternehmenspraxis

Exzellenznetzwerk Energiemanagement 2017: Anwender und Experten gaben am 14. und 15. September in Berlin Einblicke in die Unternehmenspraxis





Staatliche Regulierung, neue Standards der ISO 50000er-Reihe und Best-Practice-Beispiele zur Umsetzung im Unternehmen: Das Exzellenznetzwerk am 14. und 15. September lieferte das nötige Update für alle Perspektiven

Kaum ein Themengebiet ist einem ähnlich rasanten Wandel unterworfen wie das Energiemanagement, dessen zentraler Standard ISO 50001 seit der Einführung im Jahr 2011 auf weltweit über 20.000 Zertifizierungen angewachsen ist (Quelle: ISO Survey 2016). Über 9000 davon entfallen allein auf Deutschland, was nicht zuletzt auf das Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) zurückzuführen ist.

Seit 2009, noch vor Veröffentlichung der ISO 50001, bietet das GUTcert Exzellenznetzwerk Energiemanagement eine jährliche Plattform für Anwender und andere Interessierte, die ihr Fachwissen auf den neuesten Stand bringen wollen.

Aktuelles zu Benchmarking, ISO 50001-Revision und integrierten Managementsystemen

Am 14. und 15. September 2017 ging das Exzellenznetzwerk, das für viele Branchenvertreter bereits zum Pflichttermin geworden ist, im Berliner Hotel Golden Tulip in die neunte Runde. Mit dabei waren mehr als 150 Teilnehmer, die sich in thematisch gruppierten Präsentationen, Diskussionsrunden und persönlichen Gesprächen etwa zu diesen Fragen informierten:

Wie entwickelt sich die Besondere Ausgleichsregelung (BesAR) als Anreizinstrument?

Wie ist der Stand bei der laufenden Überarbeitung der ISO 50001?

Welche Vorteile bietet ein Energiemanagementsystem für Unternehmen und andere Organisationen über das Zertifikat hinaus und wo bestehen noch Hemmnisse?

Welche Rolle spielen die neuen Normen der ISO 50000er-Reihe (ISO 50003, ISO 50006, ISO 50015, ISO 50047) für zertifizierte Unternehmen?

Worauf kommt es beim Aufbau eines Kennzahlensystems und der Datenerhebung an?

Wie gelingt die effiziente Integration der ISO 50001 in andere Managementsystemen wie etwa ISO 9001 oder ISO 14001?

Energiemanagement aus der Praxis: vom Großunternehmen bis zur Kommunalverwaltung

Alle Themen wurden von erfahrenen Experten präsentiert, die entweder den Blickwinkel von Behörden, Auditoren und Beratern wiedergaben oder wertvolle Einsichten in die Lernprozesse, Schlussfolgerungen und Verfahrensweisen namhafter, international agierender Unternehmen gewährten. Unter den Referenten aus der Privatwirtschaft waren zum Beispiel Vertreter der Metro AG, Kamps, arvato und Zalando. Hier wurde eindrucksvoll nachgewiesen, in welchen Dimensionen sich die Einsparungen infolge konsequent umgesetzten Energiemanagements bewegen können.

Von öffentlicher Seite berichteten die Kreisverwaltung Viersen, die Stadtwerke Greifswald und die Leipziger Verkehrsbetriebe über die spezifischen Herausforderungen und Chancen für kommunale Organisationen, die im Dienst der Bevölkerung stehen.

Eine Übersicht der Referenten und Themen finden Sie im Rückblick 2017.

Im Rahmen eines Get-Togethers bestand am ersten Veranstaltungstag zudem ausgiebig Gelegenheit, um am Grillbüffet mit Teilnehmern und Referenten ins Gespräch zu kommen und neue Netzwerke für den beruflichen Austausch zu knüpfen.

GUTcert als kompetenter Partner rund um ISO 50001 & Co.

Die GUTcert gehört zu den ersten akkreditierten Zertifizierungsstellen für Energiemanagementsysteme und verfügt über jahrelange Erfahrung bei deren Auditierung und Optimierung. Unsere Auditoren geben ihr Fachwissen in den Einsteiger- und Expertenseminaren der GUTcert Akademie weiter ? der optimale Weg, um das Energiemanagementsystem Ihres Unternehmens für die Zertifizierung abzusichern und alle Einsparmöglichkeiten zu identifizieren.

Das zehnte Exzellenznetzwerk Energiemanagement findet am 27. und 28. September 2018 in Berlin statt. Aktuelle Informationen finden Sie hier.

Fragen zum Exzellenznetzwerk Energiemanagement beantwortet Ihnen das Team der Akademie per E-Mail (akademie@gut-cert.de) oder telefonisch unter +49 30 2332021-21.

Die Zertifizierung von Integrierten Managementsystemen mit den Schwerpunkten Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Arbeitssicherheit sowie Energiemanagement ist das Hauptgeschäft der GUTcert. Weitere Kernkompetenzen der GUTcert sind die Verifizierung von Treibhausgasemissionen nach anerkannten Standards sowie die Zertifizierung der Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse.

Als Mitglied der AFNOR Gruppe bietet die GUTcert ihre Zertifizierungsdienstleistungen im internationalen Netzwerk an, welches weltweit 28 Niederlassungen umfasst und mit 1.500 Auditoren und 20.000 Experten Kunden in über 90 Ländern betreut.

Die GUTcert Akademie bündelt das Fachwissen von Auditoren und anderen Experten, um Teilnehmern direkt anwendbare Kompetenzen mit nachhaltigem Mehrwert zu vermitteln.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1534425

Erstellt von an 27. Sep 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia