Startseite » Allgemein » Es gibt ja soviel Wissenswertes: Das AKTIF Info-Modul zu Kunden und Lieferstellen

Es gibt ja soviel Wissenswertes: Das AKTIF Info-Modul zu Kunden und Lieferstellen





AKTIF Technology hat das Vertriebsmodul des Energielogistiksystems AKTIF dataService mit einer umfassenden Informationsverwaltung ausgestattet. Damit können für einzelne Kunden oder Lieferstellen nun beliebige Informationen oder Merkmale hinterlegt und ausgewertet werden. Der Anwender kann dabei frei definieren, in welcher Form diese Informationen erfasst werden. Zur Verfügung stehen alle gängigen Formate wie Text-, Zahl- oder Datumsfelder, aber auch Drop-Down-Listen oder Radio Buttons. Damit bietet AKTIF für Vertrieb und Marketing die Option, nicht nur herkömmliche, CRM-typische Zusatzinformationen abzufragen, sondern ganz neue Sichten auf ihre Kunden zu generieren und neue Funktionalitäten zu entwickeln.

Integriert in die Energielogistik
Im Unterschied zu herkömmlichen CRM-Systemen ist die Informations- und Merkmalsverwaltung des AKTIF dataService direkt in den energielogistischen Prozess integriert. Auf diese Weise ist die Sicht auf den Kunden nicht durch die klassische CRM-Sicht eingeschränkt, es können vielmehr auch ganz energiespezifische Informationen und Merkmale zu Kunden und/oder zur Lieferstelle hinterlegt und ausgewertet werden, was in herkömmlichen CRM-Systemen nicht ohne größere Anpassungen möglich ist. Auch die Anzahl der Informationen ist nicht begrenzt.

So sind beispielsweise Bündelkunden frei klassifizier- und in Gruppen zusammenfassbar, etwa nach Größe der Verkaufsfläche oder der Kühlanlagen. Für Liegenschaften können über die Verbrauchstelle zusätzliche Informationen erfasst werden, wie etwa Größe oder Verbrauch der Heizungsanlage. Aber auch für Industriekunden ist das Informationsmodul interessant: Hier reicht die Spanne der zusätzlich hinterlegbaren Daten von prognoserelevanten Informationen wie etwa Schichtdiensten oder Kurzarbeit über die Höhe der erzeugten CO2-Emissionen bis hin zu Vermerken zur EEG-Umlagebefreiung oder der Berücksichtigung einer eventuell vorhandenen Eigenerzeugung.

Da die Felder einzeln ansteuerbar sind, stehen sie auch für die Systemintegration zur Verfügung, indem sie beispielsweise mit Zugangsdaten verknüpft werden. Die zusätzlichen Informationen stehen zudem nicht nur direkt im AKTIF dataService für Auswertungen zur Verfügung, sondern können auch in CRM-Modulen anderer Hersteller wie SAP oder Microsoft verwendet werden.

Flexible Verwaltung durch den Benutzer
Die Informationsfelder oder Merkmale können mit einer Erfassungsmaske jederzeit durch den Anwender selbst angelegt, verändert oder gelöscht werden. Sie stehen sofort nach der Anlage für Auswertungen innerhalb des AKTIF dataService zur Verfügung. Lediglich für die Integration in andere CRM-Lösungen wie SAP oder Microsoft wird die Unterstützung durch den IT-Administrator benötigt.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=327626

Erstellt von an 13. Jan 2011. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia