Startseite » Energiesparen » Energieeffizienz rauf – Betriebskosten runter

Energieeffizienz rauf – Betriebskosten runter





Viele Unternehmen haben bereits in Energieeffizienz investiert und konnten mitunter mit vergleichsweise geringem finanziellem Aufwand ihre Kosten deutlich und dauerhaft senken.
Ein Unternehmen konnte durch die Optimierung der Heizung Energie um 19 % einsparen, ein anderes mit einer verbesserten Pumpe über 69 % und ein Hefeproduzent gar eine Energieeinsparung von 72 Prozent durch die Energierückgewinnung aus Industrieabwasser erzielen.

Wer sich für eine – einmalige – Investition in effiziente Energienutzung entscheidet, spart anschließend dauerhaft Kosten – Jahr für Jahr.

Ein Maschinenbauer aus BW konnte durch die Optimierung der Luftabsaugung an Werkzeugmaschinen seither jedes Jahr 21.420 Energiekosten einsparen für eine Investition von 25.000 . Ein metallerzeugendes Unternehmen aus NRW kann nach einer Investition von 61.000 für eine energieoptimierte Druckluftnutzung nun Jahr für Jahr 92.000 einsparen.

Diese Beispiele zeigen: Mittelständische Unternehmen, die Energieeinsparpotenziale identifizieren und dann durch Investitionen auch erschließen, verschaffen sich durch Kostensenkung auch Wettbewerbsvorteile.

Viele Unternehmen wissen jedoch nicht, wo im Unternehmen Sparpotenziale verborgen sind
Deshalb sollte ein Energieberater den Betrieb unter die Lupe nehmen.
Diesen Einsatz fördert die KfW mit dem Programm „Energieberatung Mittelstand“.
Eventuell nachfolgende Investitionen in die Erschließung von Energieeinsparpotenzialen, können mit einem Kredit der KfW zinsgünstig finanziert werden

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=745569

Erstellt von an 19. Okt 2012. geschrieben in Energiesparen. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia